Gruppe 21 FertigFoto: Gerlinde Kelsch
Den in Berlin-Spandau geborenen Schauspieler Joachim Kelsch kennt man aus dem Fernsehen. Er wirkte u. a. mit in „GZSZ“, „Das Familiengericht“ und „Die Schwarzwaldklinik.“ Joachim Kelsch ist auch ehrenamtlicher Vorsitzender des 2015 gegründeten gemeinnützigen Vereins „Metrum Musik-Theater e.V.“ Joachim Kelsch teilte im Pressegespräch mit: „Unser Ensemble setzt sich aus Amateur- und professionellen Künstlern im Alter von 18 bis 65 Jahren zusammen. Wir wollen mit dem Projekt Talente fördern, indem wir ihnen eine Bühne geben, damit sie ihr Talent vor einem Publikum zeigen können. Genau wie damals bei Erich Carow, der sein Talent auf der Bühne einer Brauerei zeigen durfte.

Weiterlesen: Haus Carow am See

3Vom 13. Dezember 2019 bis einschließlich 5. Januar 2020 heißt es in der Markstraße 43 bis 44 in Berlin-Reinickendorf, direkt an der U-Bahnstation „Franz-Neumann-Platz/Am Schäfersee“ der Linie 8: Manege frei! Der „Weihnachtscircus“ erfreut kleine und große Freunde des Zirkus. Die Vorstellungen finden von Montag bis Samstag um 16 Uhr statt, an Sonntagen um 15 Uhr. Jeden Montag gibt es vergünstigte Weihnachtspreise! Kinder zahlen 5 Euro Eintritt, Erwachsene 10 Euro. Dienstag, Mittwoch und Donnerstag sind Familientage. Erwachsene zahlen Kinderpreise. Am Heiligen Abend findet keine Vorstellung statt. Der Artist Alfred Traber vom „Weihnachtscircus“ teilte mit: „Wir bieten beste Unterhaltung unter der Zirkuskuppel dem verehrten Publikum an. Einen Zirkus als Zuschauer in der Manege zu erleben, das kann kein Fernseher ersetzen. Wir Artisten, Jongleure, Dompteure und Clowns faszinieren vor Ort das Publikum, das verspreche ich!“ (Text/Foto: Volkert Neef)

 

P1590376Foto/Archiv: Bozena Behrens

Das finale Programm steht: Auf dem diesjährigen BME-Kongress vom 13. bis 15. November 2019 in Berlin stellen unter anderem Antje von Dewitz (Vaude) und Tamara Braun (SAP) Erfolgskonzepte vor. Freuen Sie sich auf hochkarätige Sprecher und ein intensives Netzwerken.

Mit einer Reihe spannender Keynotes, neuen Formaten und Best-Practice-Vorträgen bietet das 54. BME-Symposium Einkauf und Logistik ein Forum für innovative Denkansätze und aktuelle Diskussionsfragen in Einkauf, Logistik und Supply Chain Managment. Der Einkäufer-Summit wird vom 13. bis 15. November in Berlin stattfinden. Unter den Keynote-Sprechern sind SAP-CPO Tamara Braun, Christian Lindner, FDP-Bundesvorsitzender, Wirtschaftsphilosoph Anders Indset, Unternehmer Carsten Maschmeyer und Dr. Antje von Dewitz, CEO von Vaude Sport.

Weiterlesen: 54. BME-Symposium: spannende Keynotes und neue Formate

Frank Steffel

Foto: Frank Steffel, MdB

Der direkt gewählte Reinickendorfer Bundestagsabgeordnete Frank Steffel (CDU) möchte auch im nächsten Jahr zu einem Informationsbesuch in den Deutschen Bundestag und in das Regierungsviertel einladen. Die ersten 50 Interessierten haben dazu am Donnerstag, 30. Januar 2020, die Gelegenheit. Wer sich schnell entscheidet, ist dabei! 

Im weiteren Jahresverlauf werden weitere Fahrten folgen.
Programm:
Donnerstag, 30.01.2020
- Teilnahme an der Plenarsitzung des Deutschen Bundestages
- Besuch der Reichstagskuppel
- Diskussionsrunde mit Frank Steffel
- Führung durch das Bundeskanzleramt
- weitere Programmpunkte (werden noch vereinbart)
- inkl. Mittag- und Abendessen.

(Achtung: Anmeldefrist für diese Fahrt ist der 31.12.2019)

Die Gruppe fährt ab und bis zum zentralen Sammelplatz in Reinickendorf in einem Reisebus.
Die Informationsfahrt beginnt ca. 08:00 Uhr und endet um ca. 20:30 Uhr.

Anmeldungen im Büro Frank Steffel im Bundestag
telefonisch: 030 - 227 72500
per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (PM/Foto: Volkert Neef)

 

Horror 7Wer an bestimmten Tagen im Filmpark Babelsberg zu Gast ist, muss höllisch aufpassen. Geister und Gespenster kommen dem Besucher entgegen! Die ein oder andere gruselige Gestalt kann durchaus aus der Hölle oder dem Reich der Finsternis stammen, so wie sie aussieht. Der Furcht einflößende Dr. Frankenstein, der blutgierige Dracula und der unbarmherzige Schlächter Dr. Hannibal Lecter sind auch schon an den Gästen im Filmpark Babelsberg vorbeispaziert und haben für Entsetzen gesorgt. Besucher sollten also höllisch aufpassen! Bricht die Nacht herein, gibt es kein Entkommen! Finstere Geheimnisse warten in nebligen Korridoren und ausweglosen Labyrinthen.

Weiterlesen: Horrornächte in Babelsberg