3Foto: Bernd Elmenthaler.

Als gäbe es den Klimawandel und das Problem Lärm gefluteter Städte nicht, hat der Einsatz Benzin betriebener sogenannter "Gartengeräte" seit der Jahrtausendwende exorbitant zugenommen. Es braucht nicht einmal Grün vor dem eigenen Refugium, um das Wummern und Heulen der Verbrennungsmotoren schon von weitem zu hören, Großbaustellenlärm gleich. Wer Grün auf Sicht hat, hört den Lärm leidlich oft. Zu oft und teils tagelang. Und meist lauter, als man es jedwedem Auto noch durchgehen lassen würde. Selbst doppelt verglaste Fenster bieten keinen Schutz vor den rücksichtslosen Lärmexzessen. Ob Grünflächenämter, Kanzleramt, Stadtreinigungs- oder Wohnungsunternehmen - sie alle singen im Chor dieser pervertierten "Pflege".

Weiterlesen: ACHTUNG LÄRM! SIE BETRETEN EINE GRÜNANLAGE

Bosbach 3

v.l.n.r.: Dr. Edmund Stoiber, Dr. Hugo Müller-Vogg und Wolfgang Bosbach

Der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach gehört seit 1994 dem Deutschen Bundestag an. Immer gewann er direkt den Wahlkreis „Rheinisch-Bergischer-Kreis.“ Von 2009 bis September 2015 leitete er den Innenaussschuss und legte dieses Amt aus persönlichen Gründen nieder. Der Rheinländer gilt als scharfer Kritiker innerhalb der eigenen Reihen in Sachen Flüchtlings- und Griechenlandpolitik. Im Herbst diesen Jahres kündigte er an, bei den Bundestagswahlen im Jahre 2017 nicht mehr antreten zu wollen.

Weiterlesen: Buchvorstellung-Wolfgang Bosbach, MdB: Endspurt

Hegemann

Am 6. September, dem vorletzten Tag der IFA, trafen wir in den Messehallen unter dem Charlottenburger Funkturm den CDU-Politiker Lothar Hegemann. Der Landtagsabgeordnete aus Recklinghausen kam eigens aus Westfalen zur IFA angereist. Der Parlamentarier gehörte erstmals 1980 dem Landtag in Nordrhein-Westfalen, dem bevölkerungsreichsten Bundesland Deutschlands, an. Viele Jahre lang übte Lothar Hegemann auch das Amt des Schatzmeisters der CDU in Nordrhein-Westfalen aus.

Weiterlesen: Lothar Hegemann, MdL: IFA und Berlin immer eine Reise wert

IMG 1076
In den Messehallen in Berlin-Charlottenburg findet vom 2.-7. September 2016 wieder die IFA, die Internationale Funkausstellung, statt. Gäste aus Nah und Fern werden die allerneuste Technik in Augenschein nehmen. Setzt sich der neuste technische Schrei auf dem Berliner IFA-Gelände durch, setzt er sich garantiert auch weltweit durch. Zur IFA sprachen wir mit dem bekannten Berliner Schauspieler Joachim Kelsch. Man kennt ihn vom Jüdischen Theater, Theater Varianta in Spandau und vom Pfefferberg-Theater. Dort spielte er in dem Stück „Die Olsenbande dreht durch“ um die Gauner Egon und Co. den „Kommissar Jensen.“ Aus dem Fernsehen kennt man ihn auch aus „GZSZ“, „Schwarzwaldklinik“ und beispielsweise „Familiengericht.“
Berlin-City-Report: Welchen Stellenwert hat für Sie die IFA?

Weiterlesen: Schauspieler Joachim Kelsch: IFA ist ein MUSS

P1390894

Fotos: Wolfgang Behrens
Zum Bitkom-Sommerfest kamen Gäste aus der ITK-Branche, der Politik und der Presse. Es fand traditionell im Hamburger Bahnhof in Berlin statt.Das Sommerfest wurde von Thorsten Dirks, Bitkom Präsident eröffnet.
Ein Grußwort überbrachte Dr. Thomas de Maizière, Bundesminister des Innern. Großen Dank verdienen alle Sponsoren, die das Fest großzügig unterstützten.

Weiterlesen: Bildergalerie zum Bitkom - Sommerfest für Politik und Presse 2016