P1160569Foto: Bozena Behrens

Unter dem Motto „Ecuador: Herkunft der besten Schokolade“ widmete das ecuadorianische Außenhandelsministerium dem Edelkakao und feinen Schokoladen des Landes einen ganzen Nachmittag. Am 25. November 2014 präsentierte das Ministerium im Berliner Grand Hyatt alles rund um die beliebteste Bohne der Welt und kürte den Gewinner des Chocolatier-Wettbewerbs „Schokolade des Jahres aus Ecuador”.

Schokolade ist nicht gleich Schokolade. Das zeigten am Dienstag, dem 25. November 2014, ecuadorianische Händler und Importeure im Berliner Grand Hyatt auf einer exklusiven Fachmesse. Im Mittelpunkt standen die vielseitig einsetzbaren Schokoladenprodukte des Edelkakaos, informative Vorträge, Diskussionsrunden und die Premiere des Dokumentarfilms „Die Kakaoroute“. Den Höhepunkt der Veranstaltung - ein Chocolatier-Wettbewerb. „Deutschland gehört zu den stärksten Abnehmern unseres Kakaos und als international größter Produzent ist es eine Herzensangelegenheit und enorm wichtig für uns, sich intensiv mit deutschen Profis und Händlern auszutauschen“, so Juan Diego Stacey, Leiter des Handelsbüros ProEcuador und verantwortlich für Exportförderung.  

Im Vorfeld der Veranstaltung entwickelten rund ein Dutzend ausgewählter deutscher Chocolatiers und Pâtissiers mit Rohmaterialien aus Ecuador – Schokoladenkuvertüre, Kakaobutter und  pulver – eine eigene Kreation, die beim Wettbewerb am Dienstag vorgestellt wurden. „ Für Unterhaltung sorgte außerdem das Supertalent von 2011, der ecuadorianische Künstler Leo Rojas.  

Vertreter des ecuadorianischen Außenhandelsministeriums von Anecacao, der Vereinigung ecuadorianischer Kakaoexporteure, der Botschafter Ecuadors in Deutschland, Jorge Jurado, und Juan Diego Stacey als Leiter des Hamburger Proecuador-Büros luden von 15 bis 21 Uhr im Grand Hyatt Berlin Fachpublikum dazu ein, die Geschichte und Vielseitigkeit des lateinamerikanischen Edelkakaos kennenzulernen. Zu der Veranstaltung kamen rund 150 Gäste, darunter Händler, Chocolatiers, Pâtissiers, Köche und Pressevertreter. 
 
Ecuador ist der international größte Produzent von aromatischem Edelkakao. Nur fünf Prozent aller Kakaobohnen sind Gourmetbohnen, davon werden 60 Prozent in Ecuador produziert, im Jahr 2013 wurden 220.000 Tonnen geerntet. Die bedeutendste Edelsorte ist der Nacional Cacao, der wegen seiner blumig-fruchtigen Note geschätzt wird. Der Export ist für das Land von essentieller Bedeutung, es exportiert 98 Prozent des Kakaos und deckt etwa 70 Prozent des weltweiten Bedarfs ab. Auf der Basis des Rohmaterials wird in den Zielländern schließlich hochwertige verbrauchsfertige Schokolade hergestellt.

  • P1160511
  • P1160512
  • P1160516
  • P1160524
  • P1160563
  • P1160569
  • P1160585
  • P1160592

Simple Image Gallery Extended