P1090099Fotos: Bozena Behrens

Nach einer lebhaften und professionellen Show unter dem Motto "Carnaval do Brasil" schloss die BREAD & BUTTER am 10. Juli 2014 um 18 Uhr die Tempelhofer Tore. Die Stimmung auf der Messe war sehr gut, die Hallen frequentiert und die Aussteller zufrieden. B&B Präsident Karl-Heinz Müller freute sich über die gelungene Veranstaltung: "Unser Motto fand bei Besuchern und Ausstellern großen Anklang; Sambatänzer, gute Stimmung und der Luna Park im Favela Look waren der ideale Background für die B&B. Unsere Aussteller konnten durchweg gutes Business verbuchen. Die Qualität der Besucher war wie gewohnt hoch und der Anteil der internationalen Besucher – überwiegend aus dem asiatischen Raum - ist weiter gestiegen."

Das Markenportfolio mit mehr als 500 Ausstellern, darunter ca. 150 Newcomer, wurde allseits gelobt. Die B&B Hallenkonzepte waren zeitgemäß kuratiert; neben den bewährten Favoriten wurden viele neue Marken und Konzepte vorgestellt, die auf hohem Niveau für neue Inspiration sorgten - wie z.B. die High-End Designer aus Seoul "Seoul's 10 Soul", das hochwertige japanische Flohmarkt Konzept "Inazuma Festival", der Vintage Flohmarkt "Vintage Circus" im Luna Park oder der argentinische Showroom, in dem südamerikanische Designer zum ersten Mal eine Plattform bekamen. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war die Ausstellung des Deutschen Photographen Olaf Heine mit dem passenden Thema "Brazil". Seine bemerkenswerten Fotografien fanden viel Zuspruch unter den B&B Besuchern.

Die Übertragung der beiden WM-Halbfinalspiele im Luna Park, inklusive hochkarätigem Rahmenprogramm mit live Auftritten von Dúné, Felix da Housecat & Bonaparte, war – trotz schlechten Wetters – ein voller Erfolg. Die Fans und Besucher ließen sich nicht abschrecken und feierten an beiden Abenden bis spät in die Nacht im eigens erbauten B&B World Cup Village. Die gesamte Veranstaltung war ein farbenfrohes Fest, geprägt von bester Laune, gutem Business und großen Neuigkeiten.

Am ersten Messetag präsentierte Messechef Karl-Heinz Müller seine Pläne für das BREAD & BUTTER Jahr 2015 den anwesenden Gästen, Pressevertretern und Ausstellern. Kurz vor dem Deutschland Halbfinale kündigte er den großen "International Season Kick Off" der BREAD & BUTTER an: Im Januar 2015 wird die tradeshow for selected brands auf dem Fira De Barcelona Gelände in der katalanischen Hauptstadt stattfinden. Mit dem neuen Termin (8. – 10. Januar 2015) setzt sich die BREAD & BUTTER vor alle großen europäischen Messen und wird damit zur ersten Veranstaltung der Saison. "Barcelona liegt auf der Hand. Wir können auf eine tolle Zeit mit acht Saisons zurückblicken. In Barcelona sind alle unsere alten Strukturen noch erhalten. Wir können dort wieder anknüpfen und kommen den südeuropäischen Märkten entgegen. Europa soll komplett abgedeckt sein und die B&B zu einer noch internationaleren Plattform werden." erklärte Müller.

Folglich setzte Karl-Heinz Müller nicht nur für Barcelona ein Statement; im Sommer 2015 wird die BREAD & BUTTER wieder auf gewohntem Terrain, dem Flughafen Berlin-Tempelhof, stattfinden und im September 2015 den asiatischen Markt in Seoul erobern. Dazu Karl-Heinz Müller: "Die Welt rückt zusammen und Seoul ist das Berlin Asiens, allerdings viermal so groß. Die Stadt ist unglaublich aktiv, jung und dynamisch – und Seoul will die BREAD & BUTTER." Um den "Grand Slam" einer internationalen Messe zu komplettieren fehlt noch eine vierte Welthauptstadt. Alle Zeichen zeigen in Richtung amerikanischem Kontinent.

Müller abschließend: "Mit unserer Agenda für 2015 arbeiten wir gezielt darauf hin, langfristig eine kräftige, internationale Leitmesse zu etablieren, die alle Segmente abdeckt."

Weitere Informationen: http://www.breadandbutter.com/winter2015/home/

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - https://berlin-city-report.de/joomla/images/201/ModeBB/