P1090221Fotos: Bozena Behrens

Greenshowroom feierte erfolgreiche 10. Jubiläumsausgabe. Mit einer grandiosen Salonshow sorgte die Jubiläumsausgabe des Greenshowrooms im Hotel Adlon Kempinski für Furore. Das Event-Highlight der dreitägigen Fachmesse erhielt zum 10. Jubiläum einen überwältigenden Besucherzuspruch. Über 400 eingeladene Branchenteilnehmer verfolgten eine fantastische Schau – unter ihnen zahlreiche prominente Vertreter aus dem Mode-Business, aus Politik, Film und Fernsehen. Vom 8. bis 10. Juli 2014 begeisterte die internationale Fachmesse für exklusives nachhaltiges Design mit erstklassigen Kollektionsneuheiten von 33 Ausstellern und verzeichnete auf’s Neue gestiegene Besucherzahlen.

„In seiner 10. Saison hat der Greenshowroom eindrucksvoll seine besondere Rolle im Reigen der Modemessen unter Beweis gestellt. Als etablierte Plattform verbindet der Greenshowroom wie keine andere Messe zeitgeistige Designs, progressive Geschäftskonzepte und glamouröse Fashion-Shows“, bilanziert Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt. Zusammen mit der Ethical Fashion Show Berlin im ewerk, die sich auf nachhaltige Street und Casual Wear konzentriert, bildet der Greenshowroom Europas größte Plattform für ökologisch und fair produzierte Mode während der Berlin Fashion Week. Insgesamt präsentierten sich 124 internationale Labels auf den beiden Veranstaltungen, die von der Messe Frankfurt organisiert werden.

Hohe Decken, prächtiger Stuck, barocke Kristallleuchter: Erstmals ging die Modenschau im großen Ballsaal der geschichtsträchtigen Nobeladresse über die Bühne. In einem Ambiente, das den traditionellen Glanz und die eindrucksvolle Atmosphäre des Hotels widerspiegelt, zauberten die Veranstalter eine fantastische Schau auf den Laufsteg. „Mit über 70 Looks war die Salonshow ausgebucht und facettenreich wie nie zuvor. 19 Designer des Greenshowrooms und der Ethical Fashion Show Berlin präsentierten Highlights aus den Frühjahr-/Sommer-Kollektionen 2015“, erklärte Magdalena Schaffrin, Koordinatorin und Gründerin des Greenshowrooms. „Die Salonshow und die Messe haben gezeigt, wie weit die Labels schon sind.“ Zuvor, im ersten Teil der Schau, hatten angehende Designer der Esmod Berlin (internationale Kunsthochschule für Mode) die Outfits für die Hostessen und Hosts sowie für das Management des Deutschen Pavillons der Expo 2015 in Mailand vorgestellt. Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie hatte die Messe Frankfurt, als Organisator des Deutschen Pavillons, Studierende der Esmod zu einem Wettbewerb aufgerufen. Im Rahmen der Salonshow wurde die Gewinner-Kollektion offiziell vorgestellt

Während der dreitägigen Fachmesse erhielt nachhaltig produzierte Business-Mode besonderes Augenmerk. GOTS-zertifizierte Herrenanzüge, betont progressive High Fashion und exklusive Accessoires zählten zu den vielbeachteten Highlights. Außerdem unterstrichen die Designer mit einer Reihe von Farb- und Materialneuheiten ihre Innovationskraft. „Der Greenshowroom ist für uns die perfekte Plattform, um auf unsere GOTS-zertifizierten Business-Anzüge aufmerksam zu machen. Bei unserer Premiere sind wir auf durchweg positive Resonanz gestoßen. Wir waren sehr erfreut über die Vielzahl an Fachleuten und Einkäufern, auch aus dem Ausland“, berichtet Otto Kersten, Geschäftsführer von Gotsutsumu.

Handelsvertreter, zunehmend auch aus dem konventionellen Segment, nehmen den Greenshowroom als Europas zentrale Plattform für grüne Mode wahr, um Kontakte zu knüpfen und zu vertiefen. „Wir konnten mit vielen Einkäufern aus Deutschland, Nordeuropa und den Niederlanden sprechen und haben sehr positives Feedback zu unserem Label und zum Greenshowroom erhalten,“ bestätigt Silke Handley, Designerin und Inhaberin des gleichnamigen Labels. „Als europäisch positioniertes Label sind wir mit dem Greenshowroom wieder sehr zufrieden.“

Aussteller wie Besucher waren begeistert vom optimierten Raumkonzept des Greenshowrooms. Erstmals belegten die Aussteller größere und mehrseitig offene Räume, wodurch sich Besucher einen Überblick über die Kollektionen der ausstellenden Labels machen konnten. „Besonders gefallen hat uns die sehr angenehme Atmosphäre des Greenshowrooms im Hotel Adlon Kempinski,“ bestätigt Somy Jud, Geschäftsführerin von SomySo. „Unsere zweite Teilnahme war sehr erfolgreich.“


Der nächste Greenshowroom findet vom 20. bis 22. Januar 2015 statt.

Weitere Informationen: www.greenshowroom.com

  • P1090204
  • P1090205
  • P1090206
  • P1090207
  • P1090208
  • P1090209
  • P1090210
  • P1090211
  • P1090212
  • P1090213
  • P1090217
  • P1090218
  • P1090221
  • P1090222
  • P1090223

Simple Image Gallery Extended