p1000602Niederlande – wie anziehend für Reisende? Zu diesem interessanten Thema hatte Tourismus Dialog Berlin unter der Leitung von Herrn Gerhard Kirsch am 08. Juli 2013 alle Interessenten eingeladen. In einem wunderschönen Ambiente, auf dem Dach der Botschaft (bei hochsommerlichen Temperaturen) versammelten sich Journalisten und Pressevertreter. Im Mittelpunkt des Dialogs standen Trends, Tendenzen und neue Entwicklungen im Tourismus  Hollands.

Nach einer kurzen Einführung  in die Thematik durch Herrn Kirsch übernahm der Korrespondent Peter Brinkmann die weitere Moderation. In einer lockeren Atmosphäre berichtete Botschafter Marnix Krop über Holland als touristisches Land, über seine Zeit als Botschafter, über Berlin, über gastronomische Kartoffelspezialitäten und hauptsächlich über das Fahrradfahren. Herr Botschafter möchte über 1.000 Kilometer von Berlin bis Den Haag auf dem Fahrrad fahren. Es soll seine Abschiedstour werden, denn der 64-Jährige verlässt Anfang August 2013 seinen Posten in der diplomatischen Vertretung und kehrt zurück in seine Heimat. Der nächste Redner, Herr Jasper Vink von Bionext, stellte seine Organisation Bionext und die wunderschöne Radroute „Pieperpad“, eine tausend Kilometer lange Ode an die Kartoffel vor.  Man sieht untwerwegs  Deiche mit hohen Bäumen,  Bäche, Landwege mit Weiden, spanische Festungen, Dünenlandschaften und mehrere Naturschutzareale . Man passiert  ökologisch bewirtschaftete Bauernhöfe, man kann hier eine Pause einlegen und die ökologisch angebauten landwirtschaftlichen Produkte verkosten. Man kann an der Strecke zahlreiche Restaurants besuchen, um die ungewöhnlichsten Kartoffelvariationen auszuprobieren. Der Pieperpad besteht aus vierzehn Teilstrecken und führt durch die Provinzen Friesland, Flevoland, Utrecht, Südholland und Zeeland. . Bionext ist eine niederländische Organisation, die sich für nachhaltige, ökologische Landwirtschaft und für Bio-Lebensmittel einsetzt. Niederländische Bio-Produkte sind von hoher Qualität und werden sehr gern gekauft.

Alle Teilnehmer der Veranstaltung rüsteten sich mit vielen  Broschüren über Holland, über diese einzigartige Radroute „Pieperpad“und über Bionext aus.

Am Schluss der Präsentation konnten sich die Gäste noch bei einem Umtrunk mit Häppchen unterhalten und einer Führung durch die Räume der Botschaft folgen. Ein besonderer Dank gilt Frau Sigrid Streifer, die allen zur Seite stand.

 

  • p1000601
  • p1000602
  • p1000606
  • p1000614
  • p1000618

Simple Image Gallery Extended