P1080415In Berlin feiert man sehr gern, auch dann, wenn man sich lieber ruhig verhalten und eine Feier vermeiden sollte. Im H10 Hotel Berlin Ku´damm jedoch gab es gleich viele Gründe, es wurde in einem kleinen Rahmen und sehr würdevoll gefeiert, nicht so protzig, wie man es als Berliner oftmals erlebt.
Gleich drei Gründe gaben Anlass zu diesem Fest:
- 3 Jahre H10 Hotel Berlin Ku´damm. (Das H10 Hotel wurde im Jahr 2011 eröffnet. Die Pläne, aus dem Gebäude ein Hotel zu machen, entstanden bereits 2006. Der Altbau ist geblieben und wurde durch einen modernen Anbau erweitert.)
- 125 Jahre Bestehen des Gebäudes. (Das historische Gebäude wurde bereits im Jahre 1889 nach einem Entwurf des Architekten Paul Bratring erbaut. Es war bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs die 7. und 8. Gemeinde-Doppelschule für Mädchen und      Jungen.1949 gab es einen Umbau, bis 1963 hatte die Berufsschule Friseurhandwerk dort ihr Domizil, anschließend das Institut Metallphysik der Technischen Universität Berlin (bis 2005)
- die Eröffnung einer lehrreichen historischen Ausstellung - „Einst und jetzt 1889-2014. Das H10 Berlin Ku´damm im Wandel der Zeit“. Eine Zeitreise über 125 Jahre mit historischen Dokumenten, Fotos und Zeugnissen.
Gleich vor dem Hotel wurden die Gäste in die alte Zeit „entführt“. Alte historische Fahrzeuge waren vor dem Hoteleingang aufgereiht. Am Eingang wurden die Gäste herzlich begrüßt, auf einer alten Schultafel konnten sie gleich sehen, was sie hier erwartet, in jedem Fall keine Langeweille. Die Begrüßungsgetränke wurden von Kellnern in historischen Kostümen angeboten.

Aus einer Vielzahl von Dokumenten, Fotografien, Gegenständen und Aussagen von Zeitzeugen wurde eine Ausstellung über den historischen Altbau im H10 Berlin Ku’damm entworfen. Die Ausstellung besteht aus mehreren Bereichen in der Lobby. Zentraler Punkt dieser Ausstellung ist ein altes Klassenzimmer. Bei der Ausstellungseröffnung waren auch einige Zeitzeugen anwesend. Durch den großen Einsatz zweier junger Kolleginnen aus dem Hotel wurde die Ausstellung rechtzeitig fertig. Sie kann nun bis zum 31.08.2014 besucht werden. Hochachtung für diese Leistung! Die Gäste wurden musikalisch und kulinarisch verwöhnt, nahmen an den Führungen teil oder arbeiteten selbst „fleißig“. Im Klassenzimmer waren schon „Schularbeiten“ vorbereitet, man musste ganz schön schwitzen, bis man die richtigen Antworten geschrieben oder gefunden hatte. Manchmal half nur Google... Dieser Einsatz wurde jedoch belohnt: es wurden 2 Trips in zwei H10 Hotels verlost, nach Rom und nach Paris. Zum Abschied bekam jeder „Teilnehmer“ eine gefüllte Brotbüchse mit auf den „Nachhauseweg“. Es war ein sehr besonderes Fest, mit sehr viel Liebe und Hingabe vorbereitet. Alle Mitarbeiter, vom Direktor bis zum Pagen, waren vor Ort. Man spürte deutlich, dass die angenehme Arbeitsatmosphäre hier nicht gespielt ist, alles war „echt“ ...

Fazit für die Hotelgäste:
- sehr zentrale Lage (nur wenige Meter vom Kurfürstendamm)
- gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln ( U-Bahnhof Kurfürstendamm), 500 m vom Bahnhof Zoologischer Garten entfernt
- 9 km zum Flughafen Tegel, 22,5 km zum Flughafen Schönefeld
- 4,5 km zum Messegelände Berlin / City Cube Berlin
- Hotel als Geschichte und Moderne gleichzeitig
- gastronomische Versorgung:
(Restaurant „Salt & Pepper“: À-la-carte-Restaurant (deutsche Tradition und mediterrane sowie internationale Küche). 
Steps Bar in der Lobby ( exklusive Auswahl an Aperitifs und Cocktails)
Outdoor Terrace)
- fünf klimatisierte Tagungsräume.
- Despacio Beauty Centre (eigenes Spa und Fitnessstudio)
-199 Zimmer
(Zimmerausstattung: alles, was ein moderner Besucher braucht, für verschiedene Ansprüche und Wünsche)
- Kostenfreies WLAN und ADSL in allen Bereichen des Hotels  
- Business Corner mit kostenlosem Internet 
- Nationale und internationale Tagespresse 
- Hoteleigene Tiefgarage (entgeltlich) 
 
Das H10 Berlin Ku'damm wurde mit dem  „HolidayCheck Award 2013“ in der Kategorie „Nr. 1 des Landes“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen zum Hotel:
http://www.hotelh10berlinkudamm.com/de/index.html?gclid=Cj0KEQjwopOeBRC1ndXgnuvx8JYBEiQAq4RPt5BcsaScj4rWyvfT2Y8zDMX2S9h66aXIwMhCEfAwAlkaAob38P8HAQ

 

 

 

 

 

 

  • P1080381
  • P1080387
  • P1080398
  • P1080402
  • P1080403
  • P1080407
  • P1080415
  • P1080421
  • P1080423
  • P1080427
  • P1080429
  • P1080433
  • P1080437
  • P1080440
  • P1080443
  • P1080449
  • P1080450
  • P1080455
  • P1080457
  • P1080460

Simple Image Gallery Extended