KS 1 

Kasan liegt rund 800 Kilometer östlich von Moskau. Der größte Fluss Europas, die Wolga, prägte diese Stadt. Bekannt ist Kasan auch für große internationale Sportveranstaltungen. Letztes Jahr fanden hier die Weltmeisterschaften im Schwimmen statt. Im Jahre 2018 ist die beeindruckende Stadt Austragungsort der Fußball-Weltmeisterschaft. Mit über 1,1 Millionen Einwohnern ist Kasan die 8. größte Stadt Russlands. Zugleich ist die 1005 gegründete Stadt die Hauptstadt der Republik Tatarstan. Die Fläche der autonomen Republik beträgt rund 67.900 Quadratkilometer. Hier leben insgesamt 3,8 Millionen Menschen. Davon sind 53 Prozent Tataren, 40 Prozent Russen und 3 Prozent Tschuwaschen.

Die Tschuwaschen zählen zu den Turkvölkern und gelten als Nachfahren der Wolgabulgaren. Auch unter dem Namen Onoguren sind sie bekannt. Im Jahre 2000 erklärte die UNESCO den Kasaner Kreml zum Weltkulturerbe. 2005 wurde die Kul-Scharif-Moschee im Kasaner Kreml eröffnet. Sie ist die zweitgrößte Moschee in Russland. Heute ist die Kul-Scharif-Moschee nicht nur ein islamisches Gotteshaus. Sie ist ein Magnet für Touristen aus aller Welt. In unmittelbarer Nähe zu Kasan befindet sich die Inselstadt Swijaschsk. Wer in die Kunst des Bogenschießens eingeweiht werden möchte und danach eine Teezeremonie auf russische Art erleben möchte ist dort genau richtig. Die wasserreiche Region in und um Kasan ist Ausgangspunkt zahlreicher Schiffstouren. Anzuraten sind Schiffstouren auf dem Kabansee und die Schiffstour auf der Wolga nach Weliki Bolgar. Die Ortschaft ist ein UNESCO-Welterbe und dort befinden sich auch ein Museum, das die Historie der Region sehr gut darstellt. Vom 8. bis zum 15. Jahrhundert war hier die Hauptstadt der Wolgabulgaren angesiedelt. Heute leben rund 8.700 Menschen in Weliki Bolgar. Das Tatarstan sich sehr gerne seiner alten Zeitepoche erinnert, belegt eine Aussage der Tourismus-Verantwortlichen des Landes. „Visit Tatarstan“ sagt offiziell: „Tatarstan-Land of 1.001 Delights.“ 1.001 Freuden ist nicht zufällig gewählt, hier standen natürlich die Geschichten von Aladin und seiner Wunderlampe sowie Sindbad dem Seefahrer aus dem morgenländischen Märchen 1.001 Nacht Pate. Eines ist absolut klar: Tatarstan ist auch ein Märchen. Es ist märchenhaft schön und immer einen Besuch bei sehr gastfreundlichen Menschen wert. (VTN)

Mehr Details unter: www.visit-tatarstan.com

  • KS-1
  • ks-10
  • ks-11
  • ks-12
  • ks-13
  • ks-15
  • ks-16
  • ks-2
  • ks-3
  • ks-4
  • ks-5
  • ks-6
  • ks-7
  • ks-8
  • ks-9

Simple Image Gallery Extended