Diabetes

Foto: Bozena Behrens

Der Vorsitzende des Ausschusses für Gesundheit im Bundestag, Professor Dr. Edgar Franke, hat sich auf der Jahrespressekonferenz der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) für eine Ampelkennzeichnung von Lebensmitteln, eine bessere Vergütung der sprechenden Medizin auch bei kassenärztlichen Behandlungen sowie eine stärkere Honorierung der Ergebnisqualität bei stationären Maßnahmen ausgesprochen. Die DDG begrüßt diese gesundheitspolitischen Vorschläge. Kritik übte die Fachgesellschaft am Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz AMNOG, das in Bezug auf chronische Erkrankungen nachgebessert werden müsse. Franke kündigte „handwerkliche Nachjustierungen“ an.

Weiterlesen: Gesundheitsprävention - Deutsche Diabetes Gesellschaft

Ulli

Dirk Steffel (li.) u. Ulli Wegner

Borsigwalde ist ein Ortsteil in Reinickendorf. In Tegel war einst der Produzent von weltweit nachgefragten Lokomotiven zu Hause, die Firma Borsig. Der Borsigturm und die U-Bahnstation Borsigwerke erinnern bis heute daran. Der CDU-Vorsitzende in Tegel, Dirk Steffel, der auch der Reinickendorfer BVV angehört, konnte am 6. Februar 2016 „Aki“ Watzke zum 49. Tegeler Gespräch begrüßen. Der Sauerländer Unternehmer Hans-Joachim Watzke ist seit über 40 Jahren Mitglied der CDU und leitet als Geschäftsführer eine einzigartig Aktiengesellschaft, nämlich Borussia Dortmund. Mit über 130.000 Mitgliedern ist Borussia Dortmund der fünftgrößte Sportverein weltweit. In Dortmund wurde der BVB, der Ballverein Borussia, einst am Borsigplatz gegründet. Also kam Aki Watzke sozusagen an die Geburtsstätte des Vereins zurück. Im Fußball sagt man „fast ein Heimspiel.“ Reinickendorfs Bezirksbürgermeister Frank Balzer, der als einziger Bezirksbürgermeister in der Bundeshauptstadt auch für das Ressort Sport zuständig ist, wies auf folgendes hin: „In Berlin können Borussia Dortmund Anhänger ihren Verein im Autokennzeichen zum Ausdruck bringen. Nur in Berlin kann das Kennzeichen B-VB vergeben werden.“

Weiterlesen: Fast ein Heimspiel

Am 9. Januar 2015 fand in Berlin der WBO-Europameisterschaftskamf im Schwergewicht zwischen Michael  Wallisch aus Deutschland und dem Kroaten Ivica Bacurin statt.
Schwergewicht ist die Klasse bis 90,718 Kilogramm. Michael Wallisch gewann den 12-Rundenkampf klar und deutlich mit 3:0 Punktrichterstimmen.(Text,Video:VTN)

 

 

Foto

Am 12. und 13. Mai 2016 findet zum vierten Mal der BundesKongress Gender-Gesundheit in Berlin statt. Dabei geht es um die Potentiale und Herausforderungen geschlechtsspezifischer Gesundheitsversorgung. Medizinisch steht 2016 das Thema „Geschlechtsspezifische Aspekte in der Onkologie“ im Fokus, nach den Schwerpunkten „Herzinfarkt bei Frauen“, „Depression bei Männern“ und „Gender-Aspekte bei Diabetes“ in den Vorjahren. Die Schirmherrschaft hat Gesundheitssenator Mario Czaja übernommen.

Weiterlesen: BundesKongress Gender-Gesundheit

Josephin Baumert DIHK Beste

Universitätsmedizin Berlin hat erneut die bundesweit beste Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Medizinische Dokumentation ausgebildet. Josephin Baumert ist gestern auf einer Festveranstaltung der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet worden.

Weiterlesen: Charité-Auszubildende ist Jahrgangsbeste

DSCF5253

Der Berliner Hauptstadtclub Hertha BSC bereitet jedem Fußballfan aus der Region Berlin und Brandenburg momentan sehr viel Freude. Kämpfte man vor einem Jahr noch gegen den Abstieg, belegt man nun den 4. Platz. Hertha-Fan, was willst Du mehr? Hätten selbst die ältesten und treusten Anhänger dieses Traditionsvereins das ahnen können? Um so schöner, dass der Verein sich so weit oben festgesetzt hat. Bereits am 20.11.2015, drei Tage vor dem Herthaspiel im Olympiastadion gegen die TSG 1899 Hoffenheim, sagte Trainer Pal Dardai auf der Pressekonferenz: „Wir wollen auf Sieg spielen.“ Das ist ihm und seinem Team ja auch gelungen. Mit einem 1:0 besiegten die Berliner die Gäste aus Hoffenheim. Dabei traf gar kein Herthaner ins gegnerische Tor. Nach knapp einer halben Stunde Spielzeit traf Eugen Polanski ins eigene Tor. Es heißt nicht grundlos: „Des einen Freud, des anderen Leid.“

Weiterlesen: Hertha BSC Berlin spielt im Abgeordnetenhaus

 

P1200175

Foto: Jörg Lepel

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist zum vierten Mal in Folge als „Deutschlands beste Klinik“ ausgezeichnet worden. Das hat das große Klinik-Ranking des Magazins Focus ergeben. Dafür wurden die Daten von mehr als 1.000 Krankenhäusern in ganz Deutschland geprüft und die medizinische und pflegerische Qualität der Kliniken bewertet.

Weiterlesen: Charité erneut als „Deutschlands beste Klinik“ ausgezeichnet

DSCF5559

Karin Halsch, MdA (SPD), Vorsitzende des Sportausschusses

Die Berliner SPD-Fraktion lud am 24.11.2015 zu einem sportpolitischen Empfang in den Festsaal des Berliner Abgeordnetenhauses ein. Seit langem verzeichnen die Berliner Vereine viele Zugänge, der Landessportbund (LSB) ist die größte Mitgliedsorganisation dieser Stadt. Die wachsende Sportlandschaft fordert auch die Politik heraus. Mit dem Schul- und Sportstättensanierungsprogramm sind in den vergangenen Jahren viele Hallen und Plätze saniert worden, noch lange nicht ist man, um es in der Sportsprache auszudrücken, über die Ziellinie gelangt. Noch nicht alle Plätze und Sportstätten konnten saniert werden. Berlin hat eines der größten Bäderangebote in Europa. Nach langer Sanierungszeit sind fast alle Hallen endlich wieder geöffnet. Sport ohne ehrenamtliches Engagement ist undenkbar. Zehntausende sportbegeisterte Mitbürgerinnen und Mitbürger engagieren sich in Vereinen und Verbänden. Die Vereine haben es heutzutage nicht immer einfach, aktive Sportler und darüber hinaus ehrenamtliche Helfer zu finden.Die SPD-Parlamentarierin Karin Halsch ist Vorsitzende des Sportausschusses und drückte es so aus: „Rund 60.000 Menschen sind bei Wind und Wetter, auch an Sonn- und Feiertagen, ehrenamtlich unterwegs in Sachen Sport. All diese Menschen verdienen unseren Respekt und unsere Anerkennung.“

Weiterlesen: SPD-Fraktion Berlin lud zum sportpolitischen Empfang

DSCF5495 Dr. Martina Klöpfer

In einem Hotel am Potsdamer Platz wurde am 20. November 2015 erstmals der GERMAN MEDICAL AWARD vergeben. Dieser Preis zeichnet in mehreren Kategorien herausragende, patientenzentrierte Leistungen innovativer Ärzte und Mediziner aus. Der MEDICAL CHARITY AWARD ehrt außerdem Persönlichkeiten, die sich durch besonderes wohltätiges Engagement für Patienten und Menschen einsetzen. Der GERMAN MEDICAL AWARD wird ausgerichtet vom GERMAN MEDICAL CLUB, der sich Anfang 2015 gegründet hatte.

Weiterlesen: GERMAN MEDICAL AWARD in Berlin verliehen

P1030844Foto: Wolfgang Behrens
Gibt es einen Zusammenhang zwischen psychischen Erkrankungen und dem Stress in unseren großen Metropolen? Lässt sich das Risiko für Sexualstraftaten mit therapeutischen Maßnahmen verringern? Wie kann traumatisierten Flüchtlingen geholfen werden? Nächste Woche rückt der DGPPN Kongress aktuelle Themen und Entwicklungen auf dem Gebiet der Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in den Vordergrund. Auf dem größten europäischen Psychiatrie-Kongress werden über 9000 Wissenschaftler, Ärzte und Therapeuten erwartet. Das umfangreiche wissenschaftliche Programm verspricht einen umfassenden Überblick über die neuesten Ergebnisse aus Praxis und Forschung. Gleichzeitig stehen aktuelle politische und gesellschaftliche Debatten im Vordergrund.

Weiterlesen: Größter europäischer Psychiatrie-Kongress in Berlin

Diabetes Charity Gala 2015 Spender

Foto: © deckbar/diabetesDE

Die gemeinnützige und unabhängige Organisation diabetesDE –Deutsche Diabetes-Hilfe lud am 15. Oktober 2015 zur Diabetes-Charity-Gala ins TIPI am Kanzleramt, um so Diabetes mellitus und seine Folgeerkrankungen in den Fokus von Öffentlichkeit und Politik zu rücken. Höhepunkt der Gala war die Verleihung des „Thomas-Fuchsberger-Preises“ an George Ezeani und sein Projekt „Diabetes Care West Africa e.V.“ sowie der Auftritt der 11-jährigen Lea, die den Diabetes Voice Kids Contest gewonnen hat. Durch die Veranstaltung, an der u.a. Politiker wie Edgar Franke, Eberhard Gienger, Hilde Mattheis, Maria Michalk und Dietrich Monstadt sowie Prominente wie Christoph Daum, Annemarie Eilfeld, Valerie Niehaus und Matthias Steiner teilnahmen, führte die Fernsehmoderatorin und ehemalige Eisschnellläuferin Franziska Schenk. Für die musikalische Untermalung sorgte die Berliner Band Laing.

Weiterlesen: 5. Diabetes Charity Gala erzielt mit mehr als 80 000 Euro Spendenrekord