P1640399 P1640371

P1640266 P1640368Fotos: Bozena Behrens

Am 6. November war es sehr voll abends in der Botschaft Südafrikas in Berlin-Tiergarten. Der Grund für die rund 200 prominenten Gäste in der südafrikanischen Botschaft war die gefeierte Vernissage des Lambertz Fine Art Kalenders „African Moods“. Man traf u. a. an: Florence Kasumba, Hardy Krüger jr., Golden Globe Preisträgerin Nastassja Kinski, Profi-Fußballer Dennis Aogo mit seiner bildhübschen Model-Frau Ina. Honorarkonsul Prof. Hermann Bühlbecker präsentierte den Lambertz-Kalender 2020. Er ist Alleininhaber der Lambertz-Gruppe mit Sitz in Aachen und zudem seit September 2011 Honorarkonsul der Elfenbeinküste. Prof. Hermann Bühlbecker teilte mit: „Wir wollen mit „African Moods“ die Wichtigkeit des Wirtschaftsstandorts Afrika unterstreichen und die Verbindung der süßen Schokolade, die vielfältige Lambertz-Produkte bereichert, zum Anbau Ort der Kakaobohne aufzeigen.“ Die stimmungsvollen Bilder von Star-Fotograf Sven Creutzmann sind kreativ, farbgewaltig, teilweise dramatisch, immer aber stimmungsvoll. Der Betrachter darf sich monatlich an den schönsten Seiten Südafrikas erfreuen.

Weiterlesen: Lambertz Fine Art-Kalender 2020 - „African Moods“

PALAZZO BER 1920 Visual querAm 13. November 2019 feiert der Kolja Kleeberg & Hans-Peter Wodarz PALAZZO in Berlin die Premiere seiner 13. Spielzeit.

Seit 2007 serviert PALAZZO in Berlin alljährlich im Herbst und Winter seine ebenso köstliche wie unterhaltsame Mischung aus Haute Cuisine, kreiert von Spitzenkoch Kolja Kleeberg, und bestem Entertainment – und das mit stetig wachsendem Erfolg. Allein in der vergangenen Spielzeit haben mehr als 27.000 Gäste das Vier-GangMenü und die Show im Spiegelpalast genossen. Am 13. November 2019 heißt es „Vorhang auf“ für die 13. Saison. Dann feiert die Dinner-Show ihre nächste Premiere – natürlich mit einem neuen Programm und neuem Menü.

Weiterlesen: PALAZZO bittet zu Tisch! DIE NEUE PALAZZO-SHOW IN BERLIN „Family Affairs“

Schlussbild KgA 2018 03 1Benefizgala am 11. November 2019 im Stage Theater des Westens zugunsten der Berliner Aids-Hilfe e.V.
• Verena Wriedt und Jochen Schropp präsentieren die 19. Gala
• Große Stimmen auf der Bühne: Opernstar Simone Kermes, Musical-Ikone Angelika Milster und Soulsängerin Jocelyn B. Smith
• Fulminantes Aufgebot bei der After-Show-Party u.a. mit Cindy Berger, Angelika Mann, Zazie de Paris

Am 11. November 2019 werden die TV-Moderatorin und Motorsport-Expertin VERENA WRIEDT und TV-Moderator und Schauspieler JOCHEN SCHROPP gemeinsam die Benefizgala KÜNSTLER GEGEN AIDS zugunsten der BERLINER AIDS-HILFE e.V. im STAGE THEATER DES WESTENS moderieren.
Die traditionsreiche Veranstaltung unter der Schirmherrschaft der Kuratoriumsmitglieder JUDY WINTER und KLAUS WOWEREIT findet in diesem Jahr zum 19. Mal statt.

Weiterlesen: KÜNSTLER GEGEN AIDS - DIE GALA 2019

 

tqjp8nwroem6xho2ibg7

Foto: Holiday on Ice/Adrian Schätz

Multitalent Sarah Lombardi am 1. März 2020 auf der Eisbühne in Berlin – Paarlaufproben starten im September – Eiskunstlaufpartner wird in Kürze bekannt gegeben

Goldene (Show-)Zeiten für Sarah Lombardi: Am 1. März steht sie in Berlin live zum ersten Mal bei HOLIDAY ON ICE auf der Bühne vor großem Publikum im Tempodrom. Bis dahin heißt es für die Gewinnerin von „Dancing on Ice“ wieder: proben, proben, proben. Unter der Leitung von Creative Director und Olympiasieger Robin Cousins wird sie gemeinsam mit einem Eislaufpartner ihre Showperformances erarbeiten. Schon jetzt hat sie das erste Fotoshooting für HOLIDAY ON ICE auf Kufen mit großer Professionalität und Leidenschaft absolviert.

Weiterlesen: HOLIDAY ON ICE 2020

NICEFoto: Skellig Games

Wenn die weltweit größte Publikumsmesse für Gesellschaftsspiele, die Spiel 19, vom 24. bis zum 27. Oktober in den Messehallen der GRUGA in Essen stattfindet, trifft man auch auf freche und grinsende Mäuse. Der Merz-Verlag aus Bonn, der diese Spielmesse Anfang der 1980er Jahre ins Leben gerufen hatte, muss aber deshalb keinen Kammerjäger bestellen! In den GRUGA-Messehallen zeigen 1.200 Spielverlage aus aller Welt ihre neusten Trends. Uwe Bursik und sein Team von „Skellig Games“ zählen auch dazu. Dieser aus Hessen stammende Spielhersteller ist für die Mäuseplage verantwortlich. Die frechen, grinsenden Mäuse sind eine der ca. 1.500 Neuheiten, die man den rund 190.000 Besuchern in den GRUGA-Hallen in Essen zeigen wird. „Mice To Meet You“ ist ein Familienspiel von Daniel Bernsen. Die „Mäuse, die man trifft“, haben es nämlich in sich!

Weiterlesen: Freche, grinsende Mäuse auf der Spiel 19

Anna Hiltrop Tatiana Dreamball Markus Nass BrauerPhotos fur DKMS LIFE

Anna Hiltrop,Tatiana Dreamball ©Markus Nass_BrauerPhotos für DKMS LIFE

dreamball in Berlin – und die Prominenz strömte in Scharen. Mittendrin: Tatjana Hafez, die „Dreamlady 2019“. Die Krebspatientin war das Gesicht der Gala, ausgezeichnet für besonderen Mut und einzigartiges Engagement.

„Gott, war ich aufgeregt“, Tatjana Hafez konnte es auch einen Tag später noch gar nicht fassen. „Auf einmal sitzen da Sylvie Meis auf der einen und Lena Meyer-Landrut auf der anderen Seite von mir und haben mich weinend in den Armen“, so die Frankfurterin. „Ich hatte ja keine Vorstellung davon, was als Dreamlady auf mich zukommen würde.“

Doch nicht nur der Abend, auch die Wochen bis zu dem großen Event waren schon aufregend genug für die Frankfurterin. „Zum Glück hatte ich Anna immer an meiner Seite,“ so die Krebspatientin, die ihre Diagnose mit 31 Jahren erhielt. „Anna Hiltrop war mein Fels in der Brandung. Sie hat im Centro Oberhausen das Kleid für mich ausgesucht, mich beraten, mich beruhigt. Ohne sie hätte ich diesen Abend nicht mal im Ansatz so genießen können.“Und auch beim Centro Oberhausen möchte sich Tatiana Hafez bedanken:„Das Centro hat mir nicht nur das Kleid geschenkt, sondern auch noch die Patientenpatenschaft übernommen. Ich bin unendlich dankbar."

Weiterlesen: Dreamlady Tatiana über Sylvie Meis, Lena Meyer-Landrut und Anna Hiltrop „Der DKMS dreamball war...

SpielAmbrosia

Foto: Skellig-Games
Wir hatten unsere werten Leser ja schon auf die weltweit größte Publikumsmesse für Gesellschaftsspiele, die Spiel 19, aufmerksam gemacht. Vom 24. bis zum 27. Oktober findet die Spiel 19 in den Messehallen der GRUGA in Essen statt. Der Merz-Verlag aus Bonn hatte diese Spielmesse Anfang der 1980er Jahre ins Leben gerufen. Dieses Jahr darf man 1.400 Neuheiten bestaunen, der Veranstalter rechnet mit 190.000 Besuchern. In den GRUGA-Messehallen zeigen 1.200 Spielverlage aus aller Welt ihre neusten Trends. Zu diesen Ausstellern zählen auch Uwe Bursik und sein Team. Der Eigentümer von den in Hessen beheimateten „Skeelig-Games“ tritt auch sehr erfolgreich als Spieleentwickler in Erscheinung. Rechtzeitig zur Spiel 19 hat er den Spielfreunden sein neustes Spiel präsentiert. Es trägt den Namen Ambrosia.

Weiterlesen: Bienenvölker auf der Spiel 19

DSCF9088Unser Spieletester Adam in den Gruga-Hallen in Hessen

Vom 24. bis zum 27. Oktober findet in den Messehallen der GRUGA in Essen die Spiel 19 statt. Der Merz-Verlag aus Bonn hatte sie einst ins Leben gerufen. Was Anfang der 1980er Jahre noch klein und bescheiden in den Räumen einer Volkshochschule in Essen stattgefunden hatte, ist heute ein weltweit beachteter Publikumsmagnet. Sie ist die weltweit größte Messe für Spiele. In Essen kann man sich nicht nur umfassend über das gesamte nationale und internationale Spieleangebot informieren, man kann jedes Spiel auch testen. In diesem Jahr darf man 1.400 Neuheiten bestaunen, der Veranstalter rechnet mit 190.000 Besuchern. In den GRUGA-Messehallen zeigen 1.200 Spielverlage aus aller Welt ihre neusten Trends.

Weiterlesen: Tim Zeelen, MdA: Gesellschaftsspiele bringen Menschen zusammen

P1630625

P1630613 P1630550

P1630572 P1630577 Fotos: Bozena Behrens

Seit genau 40 Jahren teilt eine Jury mit, welches Spiel sich „Spiel des Jahres“ nennen darf. Der "Spiel des Jahres"- Preis gilt als die höchste Auszeichnung für ein Gesellschaftsspiel. Am 22. Juli 2019 konnte das Geheimnis gelüftet werden, welches Spiel in diesem Jahr diese Auszeichnung erhält. Im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin-Friedrichshain stellte die Jury die nominierten Spiele und am Ende die glücklichen Gewinner vor. Die Jury besteht aus zehn Mitgliedern, die ein Jahr lang intensiv gespielt haben. Harald Schrapers, Vorsitzender der Jury, konnte von der stattgefundenen dreitägigen Klausur in Hannover berichten. Dort setzte man 16 Spiele auf die Bestenliste für das „Spiel des Jahres.“ Die Auszeichnung „Kennerspiel des Jahres“ wird ebenfalls vergeben. Mit dem Kennerspiel spricht man Familien und Freundeskreise an, die schon über eine längere Spielerfahrung verfügen. Diese Gruppe der Spieler wagen sich an sehr umfangreiche Erlebnisse heran. Welch hohen Stellenwert die Preisverleihung innehat, zeigte der Besuch von Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters. Sie betonte:

Weiterlesen: Spiel des Jahres 2019 - Preisverleihung

P1630632 

P1630490 P1630550

Fotos: Bozena Behrens

Zum Spiel
Mehr als 900 Vogelarten leben in Nordamerika, knapp ein Fünftel davon lässt Autorin Elizabeth Hargrave in ihrem Optimierspiel „Flügelschlag“ flattern – vom Amerikanischen Schlangenhalsvogel bis zum Zwergsultanshuhn. Wer einen Vogel anlockt, spielt die entsprechende Karte in einen für das Tier artgerechten Lebensraum aus. An jedes Gebiet ist dabei eine der Basisaktionen des Spiels gekoppelt, welche mit jedem neuen Vogel aufgewertet wird. Wer bringt beispielsweise die Eier-Maschinerie ins Laufen? Zudem tritt jeder in wechselnden Kategorien mit den Mitspielern in Konkurrenz: Wer zählt die meisten Vögel, die in Bruthöhlen nisten? Wer hat die meisten Vögel im Grasland? An dem elegant und detailverliebt gestalteten „Flügelschlag“ werden nicht nur Vogelliebhaber ihre Freude haben.

Weiterlesen: „Flügelschlag“ ist das Kennerspiel des Jahres 2019

P1630533 P1630642Fotos: Bozena Behrens

Zum Spiel

Wir entwickeln Stadtviertel im Alten Rom. Kulturlandschaften und Gebäude werfen Erträge ab oder ermöglichen andere Fortschritte. Die Anordnung der Bauten sollte dabei den individuellen Anforderungen folgen, die uns
der eigene Plan vorgibt. Allerdings schränkt ein Rondell, in dem sich jeder mit seinem Patrizier bewegt, die Verfügbarkeit von Bauplättchen ein. Wer klug vorgeht, lässt sich in seinem Plättchen-Puzzle viele Optionen offen, um stets sinnvoll weiterbauen zu können. Zugleich sollte die Auslage der Aufträge beachtet werden. Denn am Ende einer Runde hat jeder die Vorgaben zwei benachbarter Auftragskarten zu erfüllen. Jede Kombination kann pro Partie nur einmal gewählt werden. Dadurch entsteht ein strategischer Wettlauf um die lukrativsten Aufträge. Also: Carpe Diem! Nutze den Tag!

Weiterlesen: Nominiert zum Kennerspiel des Jahres 2019: CARPE DIEM