P1130923Fotos:Bozena Behrens

Am 06. und 07. November 2014 fand im Berlin Congress Center am Alexanderplatz Unter dem Motto „Inhalt, Vertrauen, Relevanz“ der Kongress der Zeitschriftenverleger statt. Die exlusive Publishers’ Night mit der Preisverleihung “Goldene Victoria” folgte gleich am ersten Abend in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutsche Telekom. Dies sind zwei herausragende Medienevents, die sich bei Verlegern, Verlagsmanagern, Chefredakteuren, Anzeigenkunden, Werbetreibenden sowie Politikern und Medienfreunden, Bundesministern, Bundestagsabgeordneten, Unternehmenslenkern sowie Kulturschaffenden gleichermaßen großer Beliebtheit erfreuen.
VDZ – Hauptgeschäftsführer Stephan Scherzer eröffnete offiziell den Publishers´Summit 2014 in Berlin. Professor Dr. Hubert Burda, Präsident des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ), begrüßte anwesende Verleger, Verlagsmanager, Journalisten sowie Vertreter aus Wirtschaft und Politik. "Die Faszination für Zeitschriften ist ungebrochen“. Professor Dr. Burda motivierte mit seiner überzeugenden und sehr emotionalen Rede alle Anwesenden. „Lassen Sie sich nicht einreden, dass Magazine keine Zukunft haben in der digitalisierten Medienwelt!“, sagte Professor Burda. Ein Beweis dafür waren auch die konkreten Zahlen der Geschäftsführerin des Instituts für Demoskopie Allensbach , Prof. Dr. Renate Köcher.

Die Gäste konnten ein hochkarätiges Programm mit Keynotes nationaler und internationaler Branchen-Experten mit anerkannten Referenten und Vertretern der Landes-, Bundes- und Europapolitik verfolgen, u.a. EU-Kommissar Günther Oettinger, Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière, Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert, Altbundespräsident Prof. Dr. Roman Herzog, Unternehmer Ralph Dommermuth (United Internet), der Regierende Bürgermeister Berlins, Klaus Wowereit , der Erste Bürgermeister Hamburgs, Olaf Scholz, der Vorstandschef der Daimler AG, Dr. Dieter Zetsche.
Neben Vorträgen, Studien und Diskussionen zu Medientrends und -perspektiven standen beim diesjährigen Summit die Bedeutung des Journalismus, aktuelle Entwicklungen der Branche und besonders Fragen der Pressefreiheit im Vordergrund. Der VDZ widmete diesem Eckpfeiler der Demokratie ein gesondertes Podium. Unter dem Titel "Pressefreiheit: Auslandskorrespondenten im Gespräch" diskutierten Berichterstatter namhafter Zeitschriften über aktuelle Geschehnisse und Erfahrungen.

PREISTRÄGER GOLDENE VICTORIA 2014
Dalia Grybauskaite - Präsidentin Litauens, Europäerin des Jahres
Toomas Hendrik Ilves - Präsident Estlands, Europäer des Jahres
Andris Bērziņš - Präsident Lettlands, Europäer des Jahres
Miroslav Klose – Integration
Prof. Dr. Roman Herzog – Lebenswerk
Ralph Dommermuth – Unternehmer - United Internet AG

Die Publishers‘ Night – kurz vor dem Jubiläum „25 Jahre Berliner Mauerfall“ – stand im Zeichen von Freiheit und europäischer Einheit. Mit der Verleihung der „Goldenen Victoria“ an die Präsidentin Litauens, Dalia Grybauskaite, sowie die Präsidenten Estlands, Toomas Hendrik Ilves und Lettlands, Andris Bērziņš, würdigte der VDZ das friedvolle und europagerichtete Engagement ihrer Völker beim Beschreiten des "baltischen Weges". Die Laudatio hielt Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert als  Repräsentant der Bundesrepublik Deutschland.
Als Unternehmer des Jahres wurde Ralph Dommermuth, Gründer und Vorstandsvorsitzender von United Internet ausgezeichnet; der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Alexander Dobrindt hielt die Laudatio.
Den Preis für das Lebenswerk nahm Bundespräsident a. D. Prof. Dr. Roman Herzog aus der Hand von Helmut Markwort, Gründungs-Chefredakteur und Herausgeber des FOCUS, entgegen.
VDZ-Hauptgeschäftsführer Stephan Scherzer: „Referenten und Programm des Publishers’ Summit, die Preisträger und Laudatoren der Publishers’ Night sowie die hochkarätigen Teilnehmer und Gäste sind ein starkes Zeichen für den Zeitschriftenverlegerverband und Beleg der Bedeutung seiner Mitglieder und ihrer Produkte für Politik und Gesellschaft.“
Der VDZ ist die Spitzenorganisation der deutschen Zeitschriftenverleger. Seine Aufgabe ist die Unterstützung der Mitglieder in der gesamten Verlagsarbeit.
Mit der Ehren-Victoria werden besondere Persönlichkeiten geehrt, die durch Ihr Engagement dazu beitragen, das Bild der Deutschen im In- und Ausland nachhaltig positiv zu verändern.
Die Ehren-Victoria wurde 2006 zum ersten Mal vergeben. Preisträger war Franz Beckenbauer.

Weitere Informationen: http://publishers-summit.vdz.de/

  • P1130888
  • P1130889
  • P1130891
  • P1130892
  • P1130893
  • P1130894
  • P1130898
  • P1130900
  • P1130905
  • P1130906
  • P1130909
  • P1130911
  • P1130916
  • P1130919
  • P1130923
  • P1130935
  • P1130939
  • P1130951
  • P1130965
  • P1130977
  • P1130994
  • P1140027
  • P1140038
  • P1140067
  • P1140073
  • P1140128
  • P1140143
  • P1140161
  • P1140166
  • P1140169

Simple Image Gallery Extended