IMG 8157 mod KopieDer Kolja Kleeberg & Hans-Peter Wodarz PALAZZO geht in seine zwölfte Spielzeit: Am 7. November feiert die beliebte Dinner-Show mit einem neuen Programm und einem köstlichen Menü seine diesjährige Premiere. Nach der erfolgreichen Spielzeit 2017/18 öffnet PALAZZO die Türen des Spiegelpalastes dann wieder für rund vier Monate – und verspricht erneut eine gelungene Kombination aus erstklassiger Unterhaltung und Haute Cuisine.

Mit seiner nostalgisch anmutenden Atmosphäre, den festlich gedeckten Tischen und dem stimmungsvollen Licht brennender Kerzen ist PALAZZO der perfekte Ort, um den Alltag für einige Stunden hinter sich zu lassen und Momente voller Sinnesfreuden zu genießen.

Weiterlesen: PALAZZO 2018

Spiel Spiel1

Friedemann Friese/Fotos: Volkert Neef

In den Hallen der Messe Essen fand am 24. Oktober die Pressekonferenz zur Spiel18 statt. Vom 25. bis zum 28. Oktober darf in den GRUGA-Hallen in Essen gewürfelt, gespielt und gezockt werden. Wer hier verliert, muss nicht traurig sein, man wird nicht um Bargeld gebracht. Gespielt wird mit Spielgeld. Seit 36 Jahren gibt es diese spezielle Messe für Gesellschaftsspiele. Der Bonner Verlag Friedhelm Merz rief sie einst ins Leben. Vom 25. bis zum 28. Oktober sind auf achtzigtausend Quadratmetern Ausstellungsfläche gute, altbewährte und hochaktuelle Gesellschaftsspiele zu sehen und günstig zu kaufen. Über 1.150 Aussteller aus 50 Nationen zeigen ihre Kreationen. Dazu zählen über 1.400 Spieleneuheiten und Weltpremieren. Ebenfalls findet in den Messehallen der Essener GRUGA die „Comic Action18“ statt. Oliver P. Kurth, der Geschäftsführer der Messe Essen, betonte: „Die Messe Essen wird zum analogen Spieleparadies. Das ist bemerkenswert, weil wir uns ja im digitalen Zeitalter befinden.“

Weiterlesen: Spiel18 öffnet die Tore

P1570983 P1570937

P1570944 P1570951

P1570942 P1570946Fotos: Wolfgang Behrens

Das Bauhaus Dessau und die Moderne in Sachsen-Anhalt: Die Kultursommernacht gab am 05. September 2018 einen Ausblick auf das Jubiläum "100 Jahre Bauhaus".

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff begrüßte als Ehrengast Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. Die Bundeskanzlerin würdigte in ihrem Grußwort die Leistungen des Bauhauses. Das Bauhaus stehe für "kulturelle Offenheit". Bis heute habe das Bauhaus die Moderne geprägt.

Weiterlesen: Kultursommernacht 2018: 100 Jahre Bauhaus

P1570587 P1570603

P1570594 P1570592

P1570596 P1570607Fotos: Bozena Behrens

Sehnsüchtig warteten die Fotografen auf die Stargäste des Galaabends – und die außergewöhnlichen Motive. Einen roten Teppich? Den suchte man vergebens beim GGH EAGLES Hauptstadt Cup, der wie schon 2016 im eleganten Hotel de Rome stattfand. Stattdessen flanierten die VIPs, Unternehmer und Spitzensportler über einen Kunstrasen, dekoriert mit Golfbällen und passenden Schlägern.

Weiterlesen: GGH EAGLES Hauptstadt Cup: viel Geld, noch mehr Herz – und ganz viel Spaß!

P1330715Filmproduzentin Alice Brauner mit ihrem Vater/Archiv/Foto: Bozena Behrens

Artur Brauner hat am 1. August seinen 100. Geburtstag gefeiert – und in rund vier Wochen feiert die Filmwelt den großen, legendären Produzenten mit einer Gala im Zoo Palast Berlin. Zu der Geburtstagsfeier am Sonnabend, den 8. September 2018, werden rund 700 geladene Gäste aus Film, Kino, Medien, Politik und Kultur aus ganz Europa und Deutschland auf dem roten Teppich erwartet. Dazu gehören auch Weggefährten Artur Brauners sowie viele prominente Schauspieler/innen aus Film und Fernsehen, wie u. a. Iris Berben, Marianne Sägebrecht, Armin Mueller-Stahl, Joachim Król, Sebastian Koch sowie Klaus Maria Brandauer und der ungarische Regisseur István Szabó und viele mehr. Die beiden Laudatoren des Abends sind Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters sowie der Vorstandsvorsitzende der Axel Springer SE, Dr. Mathias Döpfner. Durch den Abend führen zwei Moderatoren, deren Namen eine Überraschung sein werden.

Weiterlesen: „Herzlichen Glückwunsch Artur Brauner!“

v1501158085 pyrobanner

Am 31. August und 1. September 2018 trifft sich die Elite der Feuerwerkskunst zur Pyronale, dem internationalen Feuerwerksfestival in Berlin. Sechs Teams verwandeln den Himmel über dem Maifeld am Berliner Olympiastadion an zwei Wettkampftagen in ein funkelndes Lichtermeer. Der diesjährige Wettbewerb steht im Zeichen der Zuschauerfavoriten: Es treten ausschließlich Mannschaften an, deren Pyro-Show die Besucher in den vergangenen Jahren so stark beeindruckt hat, dass sie zum Publikumssieger gewählt wurden.

Weiterlesen: Pyronale 2018

CraKir 4Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda (li.) u. Patrick Arens

CraKir 1 CraKir 6

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda                                      Albert Ritter

Gemeinsam mit seinem Partner Panagiotis Panagiotidis betreibt Patrick Arens (50) seit 17 Jahren den Karaoke-Biergarten auf dem zweitgrößten Volksfest in Deutschland, der Cranger Kirmes. Im Herner Ortsteil Crange findet vom 2. bis zum 12. August wieder die Cranger Kirmes statt. In diesem Jahr ist es die 583. Cranger Kirmes. Als bester Schausteller- Betrieb für die Kirmes des vergangenen Jahres erhielt Patrick Arens aus den Händen des Herner Oberbürgermeisters Dr. Frank Dudda (SPD) den Award „Bester auf Crange.“

Weiterlesen: Schausteller Patrick Arens geehrt

P1570307 P1570236

P1570317 P1570305Fotos: Bozena Behrens

Am 23.07.2018 gab die Jury das „Spiel des Jahres“ und das „Kennerspiel des Jahres“ bekannt. Das abstrakte Legespiel Azul von Autor Michael Kiesling, erschienen bei Next Move Games und Exklusivvertrieb durch Pegasus Spiele, gewann den weltweit bedeutendsten Spielepreis.

Weiterlesen: Azul ist „Spiel des Jahres“ 2018

P1570247 P1570326Fotos: Bozena Behrens

Beim Lauf- und Sammelspiel „Luxor“ betreten die Spieler mit ihren Abenteurern einen altägyptischen Tempel und folgen dem Gang zur Grabkammer des Pharao. Bereits der Weg dorthin ist mit wertvollen Vasen, Statuen,Schmuckstücken und anderen Schätzen gesäumt. Um diese aufnehmen zu dürfen, müssen bis zu drei eigene Figuren auf demselben Feld stehen. Das erfordert gute Planung, denn: Die Abenteurer werden durch das Ausspielen von Handkarten bewegt. Allerdings stehen immer nur die beiden äußeren der fünf Handkarten zur Auswahl. Das Umstecken ist verboten. Nachgezogene Karten kommen stets in die Mitte der Kartenhand. Je tiefer eine Figur in den Tempel eindringt, desto mehr Punkte bringt sie am Ende. Die Schnellsten schnappen sich neben vielen Schätzen auch noch die Sarkophage in der Grabkammer.

Weiterlesen: Luxor vom Verlag Queen Games (Troisdorf) - nominiert zum Spiel des Jahres 2018

P1570301

P1570222 P1570228Fotos: Bozena Behrens

Das Bag-Building Spiel „Die Quacksalber von Quedlinburg“ des Berliner Verlags Schmidt Spiele® ist zum „Kennerspiel des Jahres 2018“ gekürt. Das originelle Spiel im Mittelalter-Look, bei dem die Spieler zu Wunderdoktoren werden und in ihren Kesseln ein Süppchen brauen, überzeugt die Jury mit Abwechslung und Taktik.

Weiterlesen: „Die Quacksalber von Quedlinburg“ von Schmidt Spiele® ist „Kennerspiel des Jahres 2018“

P1570290 P1570178

P1570192P1570182Fotos: BOZENA BEHRENS

Text:: INGRID MÜLLER-MERTENS

Die Frage, ob Gesellschaftsspiele im digitalen Zeitalter überhaupt noch eine Chance haben ist falsch gestellt. Die aktuelle Frage sollte vielmehr lauten: Wie kann man es erklären, dass im digitalen Zeitalter die Begeisterung für Brettspiele wächst und die Anzahl der Spieler rasant zunimmt, immer mehr Spieleklubs wie Pilze aus dem Boden schießen. Ist es der bewusste Rückzug ins Private, Entschleunigung nach dem Alltagsstress oder der kindliche Spaß am Gewinnen? Sicher von allem etwas.

Weiterlesen: Begehrte Auszeichnung: „Spiele des Jahres 2018“