E 6

Foto: VTN

Elektroautos sind jetzt auch in Flotten von Unternehmen und Kommunen in unserer Region anzutreffen. Carpools und Carsharing setzen ja auf umweltfreundliche Lösungen. Das bundesweit agierende Unternehmen mobileeee hat jetzt auch unsere Region erfasst. Der auf Elektroautos spezialisierte Anbieter von Carpools, Firmen-Carsharing und Flottenlösungen aus Frankfurt/M. eröffnete kürzlich seine Niederlassung an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld.

Weiterlesen: Elektromobilitaet jetzt auch in Berlin und Brandenburg

P1270241

Foto: Bozena Behrens

Die Ausstellernachfrage zur IFA 2016 ist ungebrochen. Die Veranstalter, gfu und Messe Berlin, veröffentlichen vier Monate vor Messebeginn, dass die IFA 2016 erneut ausgebucht sein wird. Die weltweit bedeutendsten Messe für Consumer Electronics und Home Appliances wird erneut wachsen.

Weiterlesen: IFA 2016

P1270367

Foto: Bozena Behrens

Passend zur wichtigsten Verkaufssaison des Jahres gibt die IFA einen umfassenden Überblick über Neuheiten und Premieren: Bildschirme für faszinierende HDR-Bilder, UHD-Filme von der neuen Blu-ray Disc, 3D-Sound und unerschöpfliche Musikangebote aus Streaming-Portalen. Brillen und Kameras für die Virtuelle Realität und superschnelle 3D-Scanner und –Drucker stehen für neue Wachstumsmärkte. Smarte Vernetzung sorgt für Sicherheit, Komfort, Zeitersparnis und Energie-Effizienz. Sensoren für Sport und Spaß sowie Haus- und Kleingeräte für vitaminreiche und schonende Speisenzubereitung unterstützen Fitness und Gesundheit.

Weiterlesen: IFA (02. - 07.09.2016)

P1270683

Foto: Bozena Behrens

HUAWEI, einer der weltweit führenden Anbieter von Informations- und Telekommunikationstechnologie, präsentierte Anfang April in London neben den beiden Flaggschiffprodukten HUAWEI P9 und HUAWEI P9 Plus den Auftakt einer Kooperation mit dem renommierten deutschen Fotografen, Entertainer und Künstler Paul Ripke. Ripke erzielte unter anderem mit seinem Fotobuch „One Night in Rio“ über die legendären Momente aus der Weltmeisternacht im Jahr 2014 einen enormen Erfolg. Die Zusammenarbeit zwischen HUAWEI und dem deutschen Fotografen transportiert Kreativität auf die nächste Stufe und passt damit genau zum Konzept und minimalistischen, extravaganten Design des HUAWEI P9.

Weiterlesen: Kooperation: HUAWEI holt sich mit Fotograf Paul Ripke kreative Verstärkung

P1360051

Foto: Wolfgang Behrens

Die Schweiz hat ihren Reiz. Das trifft besonders für den Kaffeenuss zu. Die Kaffeevollautomaten aus dem Schweizer Haus JURA bürgen für einen Kaffeegenuss der Spitzenklasse. Dabei fing man einst ohne den Kaffee an. 1931 entstand im schweizerischen Niederbuchsiten die JURA Elektroapparate AG. Hauptprodukt war das Bügeleisen! Die heute so gelobten Kaffeevollautomaten kamen erst knapp ein halbes Jahrhundert später hinzu.

Weiterlesen: Schweizer Kaffeegenuss - Jura steht dafür

P1350944

Pressekonferenz der MHK-Group/Foto: Bozena Behrens

Im hessischen Dreieich ist die MHK-Group beheimatet. Es ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen und eine erfolgreiche Gemeinschaft für den mittelständischen Küchen-, Möbel- und Sanitärfachhandel. Besonders mittelständische Händler aus diesen drei Bereichen bilden das Fundament der MHK-Group. Ihr gehören über 2.200 Handelspartner an. Sie haben zusammen einen Umsatz von über 4 Milliarden Euro Umsatz erzielt. Man ist aktiv in Deutschland, Belgien, Niederlande, Österreich, Schweiz und Spanien. Durch günstige Einkaufskonditionen werden die Partner im Wettbewerb gestärkt.

Weiterlesen: MHK-Hauptversammlung in Berlin

 IMG 0408

Foto: Wolfgang Behrens

Am 15.März 2016 startete der Wahlkreisabgeordnete für das Märkische Viertel Michael Dietmann (CDU) eine Unterschriftenaktion für den sofortigen Planungsbeginn der U8 ins Märkische Viertel. Unterdessen haben fast 3.000 Menschen online oder per Postkarte für diese Forderung unterschrieben. Am 27.April 2016 lädt die CDU-MV nun zu einer Veranstaltung zum Thema „Weiterbau der U8 ins MV“. Um 19.00 Uhr diskutieren im Fontane-Haus im Wilhelmsruher Damm 142c der Bürgermeister von Reinickendorf, Frank Balzer, und der Vizepräsident der Baukammer Berlin, Dipl. Ing. Peter Klein. Peter Klein war am Bau der U8 beteiligt sowie zuletzt verantwortlich für die Baustelle der U-Bahn Station Brandenburger Tor. Er ist Experte insbesondere bei technischen und planerischen Fragen. Moderieren wird der CDU- Abgeordnete des MV Michael Dietmann.

Weiterlesen: Veranstaltungseinladung Weiterbau der U8 ins MV

P1270297

Foto: Bozena Behrens

Die Geschäftswelt hat sich gewandelt – und mit ihr unsere Art zu arbeiten. Es gibt ihn schon seit längerem, den sogenannten „New Style of Business“. Zur Markteinführung seines neuen Smartphones HUAWEI Mate 8 hat HUAWEI am Dienstag ins Soho House Berlin geladen, um im Rahmen eines außergewöhnlichen Events dieses Thema eingehend zu diskutieren.
Das Design des HUAWEI Mate 8 ist perfekt auf die moderne Arbeitswelt zugeschnitten und gab den Impuls zu der Idee – ein Panel, das Menschen aus verschiedenen Arbeitswelten zusammenbringt, die jeweils ihre ganz eigenen Strategien haben, um Arbeit und Vergnügen ins Gleichgewicht zu bringen. Linsey Fryatt, Gründer von Pop Up Pilates und ehemalige Redakteurin des Tech Start-up Titels Venture Village, leitete das Panel rund um Gäste wie dem internationalen Supermodel Baptiste Giabiconi, Agnes Uhereczky, Co-Gründerin des WorkLife HUB und Workplace-Transformation-Spezialistin, Yatan Blumenthal, seinserseits Co-Gründer der Hardware.co Community und Accelerator Chief im Berliner Co-Workingbüro Betahaus, sowie James Laird, Redakteur bei Lifehacker UK. Die Gruppe diskutierte ein buntes Themenspektrum: angefangen bei der Kunst, eine angemessene Work/Life Balance in einer Welt aufrechzuerhalten, die ständige Online-Präsenz verlangt, bis hin zu Technologien, die ihrerseits unseren Arbeitsalltag verändern.

Weiterlesen: HUAWEI Panel: Die Work-Life-Balance der Zukunft

MSchulz

Michael Schulz

Am 21.03.2016 wurde in Reinickendorf die erste Ladesäule für Elektrofahrzeuge nach den Berlin-Standards der Allego-GmbH, einem Tochterunternehmen der holländischen Alliander-Gruppe, eröffnet. Der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Umwelt, Ordnung und Gewerbe Martin Lambert (CDU) nahm mit Vertretern der Vertragspartnern diese Eröffnung vor. Der Bezirksverordnete Michael Schulz (GRAUE PANTHER) und Spitzenkandidat für das Berliner Abgeordnetenhaus von Berlin war anwesend und teilt folgendes mit:

Weiterlesen: Elektromobilität ist jetzt auch in Reinickendorf angekommen

RolfBecker1

Rolf Becker (2. von li) auf der ITB 2016/Foto: Bozena Behrens

Offiziell wohnt der Aktionskünstler und Buchautor Rolf Becker in Sachsen-Anhalt. Mit dem „zu Hause“ ist es aber so eine Sache. Der auch als „Trabbi-Rolf“ bekannte Künstler ist immer auf Achse. Mal mit seinem Leukoplastbomber Trabant, mal mit einem Tata nano, der Automarke aus Indien. Unlängst durchquerte er mit einem Tata nano den Indischen Subkontinent für „Apotheker ohne Grenzen“ um Hilfsgüter nach Nepal zu bringen. Dort traf Rolf eine zerstörte Landschaft vor. Erst nach und nach erholt sich die Bevölkerung von dem schrecklichen Erdbeben. Der begeistere Fahrer von Kleinwagen ist auch immer in Sachen Völkerverständigung auf Achse und schreibt nach den Reisen Bücher über das Erlebte. Er hat einiges erlebt.

Weiterlesen: Trabbi-Rolf auf allen Messen und Kontinenten zu Hause

P1340041

Foto: Bozena Behrens

Unter dem Motto „Menschen – Service – Wandel: Die Zukunft gestalten“ präsentierte sich vom 22. bis 25. Februar die 18. Internationale Kongressmesse für Kundenservice, -kommunikation und Contact Center, CCW, im Berliner Estrel Congress & Messe Center.

7.800 Besucher informierten sich an drei Messetagen über neue Produkte und Dienstleistungen auf Europas größtem Branchentreffpunkt im Bereich Call und Contact Center Management. Damit konnte die CCW einen guten Zuwachs im Vergleich zum letzten Jahr (7.600 Besucher) verzeichnen. Das neue Hallenkonzept bot Platz für mehr Aussteller, Besucher und Highlights in allen Hallen. Die mit 267 Ausstellern aus 21 Ländern ausgebuchte Kongressmesse informierte die Besucher umfassend. Viele von ihnen machten sich auch aus dem Ausland auf dem Weg nach Berlin. Für sie war die International Plaza ein Anlaufpunkt, wo es zusätzlich zu den Networking-Möglichkeiten zwischen internationalen Besuchern und Ausstellern erstmals ein Speakers‘ Forum mit englischsprachigen Vorträgen der Partner und internationalen Top-Speakern, u.a. von Google und Twitter, gab.

Weiterlesen: CCW 2016 zeigte Trends im Kundenservice