JIMMAm 25. November ist der aus Bayern stammende FDP-Bundestagsabgeordnete Jimmy Schulz verstorben. Der Liberale ist nur 51 Jahre alt geworden. Er erlag einem Krebsleiden. Jimmy Schulz hinterlässt seine Gattin und drei Kinder. Der Diplom-Politologe gründete 1993 ein Internetunternehmen. Jimmy Schulz trat 2000 in die FDP ein. Bereits von 2009 bis 2013 gehörte er dem Deutschen Bundestag an. Seit 2013 war er Mitglied im Bundesvorstand der FDP. Ab 2014 war Jimmy Schulz Vorsitzender des „Verein für liberale Netzpolitik.“ Bei seinem erneuten Einzug in den Deutschen Bundestag 2017 übernahm er den Vorsitz im Ausschuss für Digitale Agenda. Die Mitglieder des Ausschusses Digitale Agenda würdigten die Verdienste des verstorbenen Ausschussvorsitzenden Jimmy Schulz und erklärten gemeinsam: „Mit ihm verlieren wir einen Ponier der Digitalpolitik im Deutschen Bundestag.

Weiterlesen: Jimmy Schulz, MdB verstorben

P1640760 P1640771

P1640734 P1640730 Fotos: Bozena Behrens

Am 20. und 21. November fand in Berlin-Tiergarten der Deutsche Handelskongress 2019 statt. Es ist das wichtigste Jahrestreffen für den Einzelhandel in Deutschland und seine Partner. Josef Sanktjohanser, der Präsident des Handelsverbands (HDE), konnte dazu wieder zahlreiche Gäste aus Politik, Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft begrüßen. Einer der Gäste war Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU). Im Deutschen Bundestag sprach unsere Redaktion mit dem direkt gewählten Reinickendorfer Bundestagsabgeordneten Frank Steffel (CDU) über den Deutschen Handelskongress 2019.

Weiterlesen: Deutscher Handelskongress 2019

K800 P1540294Foto: Bozena Behrens/Archiv

Ecuador ist offizielles Partnerland der FRUIT LOGISTICA 2020, die vom 5. bis 7. Februar in Berlin stattfinden wird.

Auf der führenden Fachmesse für den globalen Fruchthandel wird sich das Andenland als leistungsfähiges Agrarland mit langer Tradition vorstellen und als internationaler und vielseitiger Produzent von erstklassigem und nachhaltigem Obst und Gemüse präsentieren.

Weiterlesen: Ecuador ist Partnerland der FRUIT LOGISTICA 2020

IMG 20191119 194510140Foto: Bozena Behrens

+++ „Wie Banker, Anwälte und Superreiche Europa ausrauben“: Das Ergebnis einer Investigativrecherche von Correctiv, NDR, ZEIT u.a. wird mit dem 1. Preis ausgezeichnet +++ Ulrike Herrmann erhält den „Preis der Jury“ für die Kontinuität ihrer „kritischen Wirtschaftsberichterstattung“ +++ Steuerung F, ein öffentlich-rechtlicher YouTube-Kanal, gewinnt den Medienprojektpreis +++ Festrede hält Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien

Den mit 10.000 Euro dotierten 1. Preis für kritischen Journalismus 2019 der Otto Brenner Stiftung erhält ein Rechercheteam um Oliver Schröm (Correctiv) und Christian Salewski (Panorama) für die trimediale Berichterstattung über die sogenannten CumEx-Files. Neben ZEIT, ZEIT Online, Panorama, NDR Info und dem gemeinnützigen Recherchebüro Correctiv waren an der Aufdeckung und Veröffentlichung auch weitere 19 europäische Medien aus zwölf Ländern beteiligt.

Weiterlesen: Otto Brenner Stiftung zeichnet zum 15. Mal herausragenden Journalismus aus

P1640589 P1640574

P1640566 P1640567 Fotos: Bozena Behrens 

Am 12. November fand in Berlin-Neukölln der Deutsche Arbeitgebertag 2019 statt. Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer konnte dazu wieder hochkarätige Gäste begrüßen. So besuchten den Deutschen Arbeitgebertag 2019 u. a. Bundeskanzlerin Angela Merkel; Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (beide CDU), die CDU-Bundesvorsitzende und Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer; der CSU-Generalsekretär und Bayerische Landtagsabgeordnete Markus Blume; Angela Baerbock, Mitglied des Deutschen Bundestages und zusammen mit Robert Habeck Bundesvorsitzende der GRÜNEN sowie Christian Lindner, MdB und FDP-Bundesvorsitzender. Ingo Kramer betonte in seiner Rede:

Weiterlesen: Deutscher Arbeitgebertag 2019

P1640216 P1640182

 P1640207 P1640167 Auf dem Roten Teppich/Fotos: Bozena Behrens

EZB-Präsidentin Christine Lagarde würdigt Dr. Wolfgang Schäuble | Emotionaler Auftritt von Laudator Jan Josef Liefers 30 Jahre nach dem Mauerfall I Über 800 Teilnehmer auf der Preisverleihung in der Telekom-Hauptstadtrepräsentanz

„Die Publishers‘ Night 2019 hat an diesem Abend des 4. Novembers 2019 ein Zeichen für Freiheit in Deutschland, Europa und der Welt gesetzt“, so VDZ-Präsident Dr. Rudolf Thiemann. „Dafür standen unsere Preisträger, dafür steht der VDZ.“ Besonders war der Abend auch durch sein geschichtsträchtiges Datum: Denn vor genau 30 Jahren fand unweit von hier auf dem Alexanderplatz die größte Demonstration in der damaligen DDR statt. Auf der Publishers‘ Night verleiht der VDZ die „Goldene Victoria“ an Menschen, die für ihre Überzeugung konsequent und couragiert eintreten, die sich auf ihrem Weg nicht beirren lassen, trotz Anfeindung oder Bedrohung.

Weiterlesen: Publishers' Night 2019: Ehren-Victoria für Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble und Goldene...

P1640130 P1640014

P1640061 P1640017 Fotos: Bozena Behrens

Verleger und Medienmanager diskutierten am Kongress-Nachmittag über Marken und Vertrauen, über Globalisierung und Digitalisierung sowie über „New Work“ und „New Balance“

Über 500 Teilnehmer besuchten gestern den. Hochkarätige Redner und Top-Speaker aus Medien, Politik und Wirtschaft erwarteten die Gäste. Aus dem Kreis der Politik hielten Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein Westfalen, und Annalena Baerbock, Bündnis90/Die Grünen, die Keynotes. In der neuen Event-Location, dem Umspannwerk Alexanderplatz, ging es um die großen Themen der Zeitschriftenbranche: Pressefreiheit, wirtschaftliche Unabhängigkeit und Umgang mit den politischen und ökonomischen Herausforderungen.

Weiterlesen: Publishers' Summit und Night 2019 mit Fokus auf Freiheit, Vielfalt und Wettbewerb

Starfoto

BaW 1 Ministerium

2. Foto: Verkehrsminister Baden-Württemberg, Winfried Hermann

Mit über 11 Millionen Einwohnern zählt Baden-Württemberg zu den ganz großen deutschen Bundesländern. Eines seiner wirtschaftlichen Aushängeschilder ist die Automobilindustrie. Die noblen Marken Daimler und Porsche sind im „Ländle“ zu Hause. Die Autofirmen bieten vielen tausenden Menschen Arbeit. Daher ist es folgerichtig, politische, besonders umweltpolitische, Entscheidungen auch unter dem Aspekt der Sicherung von Arbeitsplätzen in der Automobilproduktion zu betrachten. Natürlich ist das sehr oft ein Spagat, den Politiker vollbringen müssen. Sie sollen die Umwelt schonen und schützen, aber bitte nicht Arbeitsplätze, zumal die sehr gut bezahlten in der Metallindustrie, abbauen. Winfried Hermann (GRÜNE) ist in Baden-Württemberg der Minister für Verkehr.

Weiterlesen: Verkehrsminister Winfried Hermann im Gespräch

K800 P1540287Foto: Corinna Fritzsche-Schnick/Archiv

Was ist Ihre Vision für 2020? Für tausende von Einkäufern, die vom 05. bis 07. Februar 2020 auf die führende internationale Fachmesse für den globalen Obst- und Gemüsehandel kommen, wird die FRUIT LOGISTICA wieder inspirierend und aufregend sein, voller frischer Ideen und Möglichkeiten.

Weiterlesen: FRUIT LOGISTICA

IHK FotoAntje Kapek (43) leitet gemeinsam mit Silke Gebel die Fraktion der GRÜNEN im Berliner Abgeordnetenhaus. Am 2. Oktober war Antje Kapek zu Gast bei der IHK. IHK-Präsidentin Dr. Beatrice Kramm sagte über den prominenten Gast: „Erinnert sei an ihren Ausspruch: „Die Opposition ist ein eklatanter Totalausfall.“ Beatrice Kramm erklärte auch: „Große Aufgaben kann man nur gemeinsam lösen. Unternehmen spüren Verantwortung für diese Stadt, für dieses Land.“ Es gäbe aber drängende Fragen wie beispielsweise: „Wie wird der Wirtschaftsverkehr in Berlin so organisiert, dass die Versorgung der Menschen gewährleistet bleibt? Wie schaffen wir es, mehr und schneller bezahlbaren Wohnraum zu schaffen?

Weiterlesen: Antje Kapek zu Gast bei der IHK

P1580004Foto: Bozena Behrens/Archiv

Verband der Immobilienverwalter Deutschland e. V., kurz VDIV Deutschland, lautet der neue Name des Dachverbandes Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV).

Der VDIV Deutschland ist seit mehr als 30 Jahren das Sprachrohr der Verwalterbranche und vertritt ihre Interessen gegenüber Politik, Medien und Öffentlichkeit. Mit einem gemeinsamen Auftritt unter einer starken Marke sollen die Landesverbände, in denen inzwischen rund 3.000 Mitgliedsunternehmen organisiert sind, ihre Schlagkraft weiter erhöhen und noch besser als qualifizierte Unternehmen wahrgenommen werden. Insbesondere im digitalen Zeitalter ist ein verbindendes, wiedererkennbares und ausdrucksstarkes Element in Form eines Logos elementar. „Ein prägnantes, vereinendes Logo ist dabei nicht nur eine starke Marke, sondern auch vertrauensbildendes Gütesiegel. Denn die Mitgliedschaft im VDIV steht für Professionalität und Qualität, für Innovation und Vertrauenswürdigkeit – genau die Kriterien, die bei der Auswahl eines Verwalters durch die Eigentümer bedeutend sind. Wir sind die Profis!”, ist Wolfgang D. Heckeler, Präsident des VDIV Deutschland, überzeugt.

Weiterlesen: Starke Gemeinschaft – starke Marke: Aus DDIV wird VDIV


2019 09 09 IN VDIV Signatur

Die nunovo Immobilienverwaltung GmbH aus dem bayerischen Ottobrunn ist der „Immobilienverwalter des Jahres 2019″.

Das gab der Verband der Immobilienverwalter Deutschland e. V. (VDIV Deutschland) im Rahmen des Festabends des 27. Deutschen Verwaltertages in Berlin bekannt.

Vor mehr als 900 geladenen Gästen überreichten Präsident Wolfgang D. Heckeler und Geschäftsführer Martin Kaßler die begehrte Trophäe. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Kirchhoff & Kollegen Wohnungsverwaltung GmbH, Köln, und Gewobag VB Vermögensverwaltungs und Betriebsgesellschaft mbH, Berlin. Die diesjährige Wahl des Spitzenverbandes der Verwaltungsbranche stand unter dem Motto „Unternehmen als starke Marke. Mitarbeiter gewinnen und halten in Zeiten des Fachkräftemangels″. Gesucht waren Unternehmen, die sich mit innovativen Ideen und Konzepten am besten auf den Kampf um die besten Köpfe eingestellt haben.

Weiterlesen: VDIV Deutschland zeichnet „Immobilienverwalter des Jahres 2019“ aus

P1630962 P1630955

P1630996 P1630980Fotos: Wolfgang Behrens

Am 11. September 2019 hatten zahlreiche geladene Gäste die Gelegenheit, sich in der Landesvertretung Sachsen-Anhalt in Berlin im Rahmen der diesjährigen Kultursommernacht detailliert mit dem Welterbe-Land Sachsen-Anhalt vertraut zu machen.Der Einladung von Staatssekretär Dr. Michael Schneider waren auch Ministerpräsident Reiner Haseloff und Bundeskanzlerin Angela Merkel gefolgt.

Weiterlesen: Kultursommernacht 2019/Landesvertretung Sachsen-Anhalt

DSCF0018

DSCF0016 DSCF0097

DSCF0045 DSCF0038

Seit dem 17. Juli ist die CDU-Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer Bundesverteidigungsministerin. Am 24. Juli wurde sie im Deutschen Bundestag vereidigt. Ihren ersten großen Auftritt im neuen Amt hatte die ehemalige Ministerpräsidentin des Saarlands am 20. Juli im Tiergarten. Sie nahm an der feierlichen Vereidigung von Rekruten teil. Traditionsgemäß findet seit vielen Jahren die Vereidigung am Jahrestag des Stauffenberg-Attentats auf Hitler statt. Rund 400 Rekrutinnen und Rekruten der Bundeswehr legten bei strahlendem Sonnenschein das feierliche Gelöbnis in Gegenwart ihrer Verwandten und Freunde ab. Zahlreiche Vertreter aus Politik, Gesellschaft und Diplomatie begleiteten auf dem Paradeplatz des Bundesministeriums der Verteidigung das Gelöbnis. Annegret Kramp-Karrenbauer hielt die Gelöbnisansprache. Als Ehrengast sprach Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel zu den Soldaten.

Weiterlesen: Erster großer Auftritt der neuen Verteidigungsministerin und Vereidigung