Olympia 1 Olmpia 2

 Olympia 5  Olympia 4

1. Bild: Mariama Jamanka und Dr. Hinrich Lühmann

2. Bild: Mariama Jamanka und Frank Balzer

3. Bild: Mariama Jamanka (li.), Lisa-Marie Buckwitz, Frank Balzer

4. Bild: Uwe Brockhausen

Der deutsche Schlagersänger Norman Langen singt ja bekanntermaßen: „Pures Gold, halte ich in meinen Händen. Pures Gold. Das mit uns wird niemals enden.“ Für die beiden Berlinerinnen, die 1990 geborene Mariama Jamanka und die 1994 geborene Lisa-Marie Buckwitz, trifft das mit dem „Puren Gold“ zu. Bei den Olympischen Winterspielen in diesem Jahr in Südkorea gewann das Duett die Goldmedaille im Zweierbob. Mariama Jamanka übte dabei die Funktion der Bobpilotin aus und ihre Sport- und Berufskameradin Lisa-Marie Buckwitz die Position der Anschieberin. Beide Goldmedaillengewinnerinnen sind von Beruf Soldatinnen der Bundeswehr.

Weiterlesen: Pures Gold und das Goldene Buch

P1200404Foto/Archiv: Bozena Behrens

Welche Rolle werden Big Data, Deep Learning und Künstliche Intelligenz (KI) zukünftig im Gesundheitswesen spielen? Inwiefern können sie Ärzte bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen? Und welche Perspektiven bieten KI-gestützte Systeme in der medizinischen Forschung? Besonders dem Thema Künstliche Intelligenz wird sich die conhIT – Connecting Healthcare IT vom 17. bis zum 19. April 2018 in Teilen widmen. Im Rahmen des Kongresses werden Experten beispielsweise der Frage nachgehen, inwiefern Algorithmen und personalisierte Medizin die Therapiequalität verbessern. In der Session „Intelligente Technologie im Krankenhaus – Konvergenz von Medizintechnik und IT“ werfen die Speaker einen Blick in die Zukunft und stellen Lösungen vor, bei denen sich die Weiterentwicklung der klassischen IT durch Künstliche Intelligenz, Robotik, Ubiquitous Computing und Sensorik zeigt.

Weiterlesen: conhIT – Connecting Healthcare IT 2018

SchultzeHeinz Schultze/Foto: VTN

Überlieferungen besagen, dass schon im antiken Ägypten, also vor über 6.000 Jahren, die Menschen gekegelt haben. Sicherlich hatte das Spiel mit Kegeln und Kugel damals längst nicht alle Elemente beinhaltet, die man heute beim Kegeln kennt. Dass aber der Kegelsport zu den ältesten Sportarten der Menschheit gehört, beweisen Funde durch Archäologen und entdeckte Wandreliefs. Im Jahre 1157 wird in einer Chronik der in Mittelfranken gelegenen Gemeinde Rothenburg ob der Tauber festgehalten, dass es zu einem Wettkampf im Kegelspiel gekommen war. 1885 gründete sich in Dresden der „Zentralverband deutscher Kegelclubs.“ 1891 fand die erste Deutsche Meisterschaft im Kegeln statt. Wie sieht es eigentlich mit dem Kegelsport in der Bundeshauptstadt Berlin aus? Darüber sprach unsere Redaktion mit Heinz Schultze. Er ist beim Reinickendorfer Verein BFC Alemannia 1890 e. V. aktiv.

Berlin-City-Report: Lieber Herr Schulze, schieben Kegler eigentlich eine ruhige Kugel?

Heinz Schultze: „Worauf Sie anspielen, ist ja bekannt. Schrieben Ihre Kollegen von einer Berliner Tageszeitung doch kürzlich einen Artikel mit der Überschrift „Die Deutschen schieben eine ruhige Kugel.“ Es wäre falsch zu behaupten, dieser angesprochene und gemeinte Artikel trifft nicht die Realität. Aber es gibt natürlich auch noch Ausnahmen.“

Weiterlesen: Eine ruhige Kugel schieben? - Faszination Kegeln

107 berliner sechstagerennen 21 20180131 1741517490 107 berliner sechstagerennen 7 20180131 1693973603 1   

107 berliner sechstagerennen 28 20180131 1774260616 107 berliner sechstagerennen 29 20180131 2055133891Fotos von Magazin CHEXX.de

Am letzten Tag des diesjährigen Sechstagerennens Six Days Berlin fanden sich rund 7.500 begeisterte Zuschauerinnen und Zuschauer im Velodrom ein. Das 107. Radrennen gewannen die Niederländer Wim Stroetinga und Yoeri Havi, begleitet von einer grandiosen Stimmung in der Halle. 

K800 Sport 

Der 1948 im Landkreis Bautzen geborene Fußballer und Diplomsportlehrer Bernd Stange kann auf viele Trainerstationen bereits zurückblicken. Er trainierte von 1989 bis 1991 den FC Carl Zeiss Jena, danach war er bis August 1992 Übungsleiter bei Hertha BSC Berlin. Danach zog es ihn zum damaligen 1. Bundesligisten VfB Leipzig. 1994/1995 war Bernd Stange wieder in der Bundeshauptstadt Berlin unter Vertrag. Bei der Berliner Hertha wirkte er als Sportdirektor.

Weiterlesen: Ex - Herthatrainer Bernd Stange wird Nationaltrainer in Syrien

Weihnachtsberraschungen fr Kinder im Deutschen HerzzentrumJürgen Gangl, Peter Fissenewert und Weihnachtsmann/Foto: Sandra Pabst

In Zusammenarbeit mit dem Herzzentrum und der Gesellschaft der Freunde des Deutschen Herzzentrums Berlin e.V. unterstützt das Park Inn Berlin Alexanderplatz auch in diesem Jahr Kinder, die den 24. Dezember im Krankenhaus verbringen müssen. In der Lobby des Hotels am Alexanderplatz stand ein Geschenkebaum, an dem die Wunschkarten der Kinder angebracht waren, die an Weihnachten nicht zuhause sein können. Gäste und Besucher konnten hier mithelfen, die Wünsche der Kinder zu erfüllen.

Weiterlesen: Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz: Weihnachtsüberraschungen für Kinder im Deutschen...

IMG 1999 IMG 2006

IMG 1995 IMG 1989 

Impressionen/ Fotos: Wolfgang Behrens

Am 11.11.2017 fand die achte TULIP-Gala der Deutschen Parkinson Hilfe in Potsdam statt.
Es ist das größte Charity-Projekt dieser Art in Deutschland zur Unterstützung von Menschen mit Morbus Parkinson Syndrom. Die Metropolis-Halle in Potsdam-Babelsberg bot für die mehr als 600 Gäste einen perfekten Rahmen.
Der Name des Projekts TULIP leitet sich von der Tulpe ab, die das weltweite Symbol für das Parkinson-Engagement ist.
Als Stargast des Abends konnte Howard Carpendale gewonnen werden, der mit einem Live-Konzert der fulminante Höhepunkt des Abends war. Nur wenige Gäste hielt es auf den Plätzen als der gefeierte Sänger und Komponist seine Hits zum Besten gab.

Weiterlesen: TULIP Gala 2017 der Deutschen Parkinson Hilfe in Potsdam

P1200176Foto: Jörg Lepel

Ihre Themen sind andere als die von Virchow, Koch oder Behring. Dennoch erfüllen die aktuellen Experten der Charité – Universitätsmedizin Berlin ihre Aufgaben nicht minder erfolgreich als ihre ruhmreichen Vorgänger und sorgen zum siebten Mal in Folge für die Spitzenplatzierung im Klinikranking des Nachrichtenmagazins Focus. Für die „Klinikliste 2018“ werden mehr als 1000 Krankenhäuser in Deutschland geprüft und ihre medizinische und pflegerische Qualität bewertet.

Weiterlesen: Deutschlands beste Klinik: Charité erhält erneut Auszeichnung

 P1510317 P1510254

P1510205 P1510274 

Fotos: Bozena Behrens

Am 15.09.2017  fand das 7. Charity Golf Turnier des Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz mit über 100 Golferinnen und Golfern auf der Golfanlage Groß Kienitz erstmals zugunsten der Freunde des Deutschen Herzzentrums Berlin statt. Morgens begann das Turnier mit dem Kanonenstart auf dem 18-Loch-Meisterschaftsplatz designed by Robert Baker. Am Abend feierten über 170 Gäste bei Cocktailempfang und Gala am Alexanderplatz. Ulla Kock am Brink moderierte die Veranstaltung und stellte als Botschafterin die Tätigkeit der Freunde des Deutschen Herzzentrums Berlin vor.

Weiterlesen: Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz: 7. Charity Golf Turnier zugunsten der Freunde des...

P1030844Foto: Behrens/Archiv

Die neuesten Trends in der Diagnostik und Therapie von psychischen Erkrankungen: Auf dem Weltkongress der Psychiatrie in Berlin trifft sich vom 8. bis 12. Oktober 2017 die internationale Forscherszene der psychischen Gesundheit. 

Fünf Tage, über 900 Einzelveranstaltungen, mehr als 3000 aktive Experten – im kommenden Oktober steht Berlin ganz im Zeichen der psychischen Gesundheit: Die World Psychiatric Association (WPA) lädt in Kooperation mit der DGPPN zum Weltkongress der Psychiatrie und Psychotherapie nach Deutschland ein. Im Mittelpunkt stehen brandaktuelle Themen aus Wissenschaft, Versorgung, Politik und Gesellschaft.

Weiterlesen: Weltkongress der Psychiatrie in Berlin

P1500044Fotos: Bozena Behrens

Am 07.07.2017 fand im Atrium der Deutschen Bank die Stiftungs-Gala für Jugendliche und junge Erwachsene mit Krebs statt. Es ist bereits die 3. Stiftungsgala der Aline - Reimer - Stiftung. Die Stiftung  wurde  genau vor 3 Jahren am 07.07.2014 im Andenken an Aline Reimer gegründet. Aline Reimer verstarb im Alter von 18 Jahren an einem Non-HodgkinLymphom. Aline Reimer hätte am Gründungstag ihren 30. Geburtstag begangen. Das Netzwerk unterstützt krebskranke Jugendliche und junge Erwachsene sowie  deren Wiedereingliederung in ein normales Leben durch vielfältige Aktivitäten. Schauspieler Roman Knizka unterstützt die Aline-Reimer-Stiftung als Schirmherr. Botschafterin ist Anne-Kathrin Kosch.

Weiterlesen: 3. Stiftungs-Gala der Aline Reimer Stiftung