Aussicht Rheintal3 Restaurant Rheinterrassen

Smokers Lounge Suite Schlafzimmer 

Von Jens Hoffmann

Das 5-Sterne Steigenberger Grandhotel Petersberg in Königswinter steht für Hotelkultur aus Leidenschaft.
Einem Schloss gleich thront das Grandhotel über dem Siebengebirge.
Gäste aus der ganzen Welt verbinden mit ihm faszinierende Geschichte, großzügige Architektur sowie die einzigartige Aussicht auf das wunderschöne Rheintal.

Das ehemalige Gästehaus des Bundes bietet ein kulinarisches Angebot, welches von Vielseitigkeit und Exklusivität geprägt ist sowie beeindruckende Räumlichkeiten und ein herzliches Team von Mitarbeitern, inmitten Deutschlands ältestem Naturpark Siebengebirge.

Nach einer umfangreichen Renovierungsmaßnahme mit einem Volumen von über 35 Millionen Euro erstrahlt das gesamte Hotel in vollkommen neuem Glanz.

Weiterlesen: Kulinarische Genüsse im Grandhotel Petersberg

P1540638 P1540691

P1540685 P1540618Fotos: Bozena Behrens

1. Bild: Das Team von L.A.N. - v.l. Dipl.-Inf. (FH) Michael  Haeuser/Geschäftsführer, Dipl.-Inf. (FH) Esmail Akbari/ Geschäftsführer 

und Kian Akbari/Kaufmann für Versicherungen & Finanzen

2. Bild:  Das Partnerland 2019 - Malaysia

3. Bild: Das Partnerland 2018 - Mecklenburg-Vorpommern

4. Bild: Empfang draußen vor den Hallen

Am 10. März öffnete die weltweit größte Reisemesse ihre Tore für das private Publikum. Die Entdeckungsreise auf dem Messegelände unter dem Berliner Funkturm war wieder einmal weltumspannend: 186 Länder und Regionen präsentieren in 26 Hallen bunte Exotik, zahlreiche Attraktionen und traditionelle Mitmachaktionen. Im Mittelpunkt stand in diesem Jahr das offizielle Partnerland Mecklenburg-Vorpommern.

Weiterlesen: ITB ging erfolgreich zu Ende

K800 20180223 122229 K800 20180221 124346

K800 20180221 112120 K800 20180221 143004

Text: Jens Hoffmann

Japan steckt voller Gegensätze.
Es ist ein Land mit einer einzigartigen Kultur und Tradition.
Eine Reise brachte mich nach Nagoya. Die Millionenstadt ist leicht zu erreichen, aber weit genug entfernt, um auch für den weitgereisten Journalisten etwas exotisches zu präsentieren.
Die Chubu Region an der pazifischen Küste Japans bietet eine Fülle an architektonischen Bauwerken, Tempeln und prachtvollen Schreinen.
Nicht ohne Grund wird Nagoya, die Geburtstadt von Toyota, als Ort der Gegensätze bezeichnet. Hier findet man aufregende Pagoden und kann ebenso entspannende Spaziergänge entlang der pazifischen Uferpromenade machen.
Viele Orte laden zum Schauen und Staunen ein, schöne Momente sind garantiert, Technik im Toyota Museum und dann immer wieder zeremonielle Kultur. Buddhistische Traditionen neben prachtvollen Schreinen und Pagoden, eine Straße weiter steht zukunftsweisende Architektur.
Wow! Die japanische Kultur bietet Gartenkunst, Esskultur, Kampfsport und entzieht sich oftmals westlichen Maßstäben.

Weiterlesen: Konnichi wa - Chubu region in Japan

P1340310Foto: Archiv/Bozena Behrens

Die ITB Berlin 2018 findet von Mittwoch bis Sonntag, 7. bis 11. März 2018, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2017 stellten mehr als 10.000 Aussteller aus 184 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 169.000 Besuchern, darunter 109.000 Fachbesuchern, vor. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 7. bis 10. März 2018. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Der Eintritt zum ITB Berlin Kongress ist für Fachbesucher und Aussteller kostenlos.

Glanzvoller Abschluss für die weltweit größte Reisemesse: Das ITB Grand Finale am Sonntag, 11. März 2018 ist die offizielle Abschluss-Show der ITB Berlin mit Tanzdarbietungen aus Sambia, Malaysia und der Dominikanischen Republik. Gemeinsam mit den unterschiedlichsten Kulturen feiern Aussteller, Gäste und Besucher von 15:30 bis 17 Uhr einen fulminanten Ausklang der 52. ITB Berlin. Mit Mary Amiri führt eine preisgekrönte Event- und Fernsehmoderatorin durch das abwechslungsreiche Programm, das traditionell von den Ausstellern ausgerichtet wird. Für Besucher mit einem Messeticket für den Sonntag ist der Eintritt inbegriffen.

Weiterlesen: ITB Berlin 2018 mit großem Finale

Double Tree Lisbon  LISFP Exterior Building 1 v2 

 LISFP PremiumRoom Maria Gimenez Molina Alberto Ruiz Lopez. THE SECOND FRACTION 11 LISFP LobbyHeute:  Das Hilton Double Tree Hotel

Von Jens Hoffmann

Lissabon ist für mich ein Sehnsuchtsort, diesmal verbrachte ich leider nur eine Nacht in der Stadt, denn das eigentliche Objekt meiner Begierde waren die Kapverdischen Inseln.

Ich liebe den Anflug auf die Capitale. Der Tejo, Lissabons betörender Fluss, war in ein buntes Farbenmeer getaucht, kurz vor seiner Mündung in den Atlantik hat er , eine Breite von zehn Kilometern, der „Cais das Colunas“ hat sich in eine Uferpromenade mit vielen, schönen Cafés verwandelt., geöffnet zum Tejo und damit zur ganzen Welt. Von hier aus hat Marques de Pombal die Stadt im Jahr 1755 nach dem starken Erdbeben wieder aufgebaut.
Die Stadt ist im Wandel, sie wurde zum Steuerparadeis ausgerufen und Madonna hat ihren Wohnsitz ins Umland von Lissabon verlegt. Die Sehnsucht der früheren Zeiten hat mich begleitet, auch wenn ich nur einen kurzen Stop-over im feinen DoubleTree by Hilton Lisbon – Fontana Park Hotel Lissabon gemacht habe.

Weiterlesen: Stop-over in Lissabon

K800 DSCF4395 K800 DSCF4404

K800 DSCF4421 K800 DSCF4423Redet man von der „Bayerischen Staatsoper“, dann spricht man aus architektonischer Sicht von drei verschiedenen Gebäuden. Da ist zum einen das Nationaltheater am Max-Joseph-Platz als Spielstätte zu nennen. Aufführungen finden auch im Prinzregententheater in der Prinzregentenstraße 12 statt, das im Osten Münchens im Stadtteil Bogenhausen liegt. Seinen Namen erhielt es nach Prinzregent Luitpold von Bayern, der von 1821 bis 1912 lebte.

Weiterlesen: Prunkvolle Bayerische Staatsoper

K800 Maria Gro K800 DSCF4270

K800 DSCF4267 K800 DSCF4273

1. Bild: Maria Groß/ 2. Bild: Matthias Steube

DJ Ötzi und Nik P singen ja bekanntlich von „Einem Stern, der Deinen Namen trägt.“ Im Freistaat Thüringen trägt in Erfurt-Bischleben der Stern den Namen Maria Groß. Die deutsche Spitzenköchin kann sich rühmen, einen Michelin - Stern tragen zu dürfen. Seit November 2015 verwöhnt Maria Groß ihre Gäste im 1931 erbauten Landgasthof „Bachstelze.“ Die Spitzenköchin hat auch ein eigenes Label entworfen, es heißt Maria Ostzone. Maria Groß drückt es so aus: „Streetfood, Nachhaltigkeit und Organics sind Bausteine unserer Philosophie. Maria Ostzone ist mehr als ein Label: Es ist ein Lebensgefühl, das auf Unkompliziertheit, Innovation und Qualität zielt - ohne dabei zu versäumen, dass Thüringen und seine Bewohner uns ein Zuhause geschenkt haben, auf welches wir zu Recht stolz sein dürfen.“ Hilfreich zur Seite steht der Trägerin des Michelin-Sternes ihr Lebensgefährte Matthias Steube. Er ist Grillmeister und hat aufgrund seiner hervorragenden Grillkünste zahlreiche Ehrungen erfahren.

Weiterlesen: Erfurt-Bischleben: Ein Stern, der den Namen Maria trägt

K800 Cabo Verde Inauguration K800 Cabo Verde 2

K800 Cabo Verde Delphine K800 Cabo Verde 6

Von Jens Hoffmann

Zu Gast im 5-Sterne Hilton Cabo Verde Sal Resort

Cabo Verde das klingt nach Exotik, viel Wind und weißen Sandstränden.
Ich nehme es vorweg, genau so ist es.
Die Kapverden sind ein beliebtes Reiseziel geworden. Mehr und mehr Gäste kommen auf den Archipel, der fünfhundert Kilometer vor der senegalesischen Küste in der Einsamkeit des Atlantiks liegt. 10 Inseln allesamt vulkanischen Ursprungs, gehören zu den Kapverden, nur neun davon sind allerdings bewohnt verrät mir der Direktor des Resort, nachdem ich ihn nach der Bedeutung der Installation mit 10 Delfinen in der Hotellobby gefragt habe. Bis zu ihrer Entdeckung durch die Portugiesen im Jahr 1456 waren die Inseln unbewohnt, danach wurden sie ein strategischer Ort in Portugals Kolonialreich. Die Bewohner sind ein Vielvölkergemisch mit gambischen, senegalesischen und sierra-leonischen Wurzeln. Im Gegensatz zu den westafrikanischen Nachbarländern geht es hier sehr friedlich zu, wohl auch weil es auf den Kapverden kein Öl, Gold und auch keine Diamanten gibt. Seit 1975 sind die Kap Verden ein unabhängiger Inselstaat. Portugiesisch ist die Amtssprache, die Bevölkerung spricht Kreolisch. Heute leben mehr Kapverder im Ausland als auf den Inseln selbst.

Weiterlesen: No stress - Die kapverdischen Inseln

P1540274 P1540258

P1540266 P1540267

FOTOS: BOZENA BEHRENS / TEXT: INGRID MÜLLER-MERTENS

„Narri-Narro“ – der traditionelle oberschwäbische Narrenruf erschallte zur „fünften Jahreszeit“ nun auch in Berlin. Die Landesvertretung von Baden-Württemberg hatte eingeladen zu einer zünftigen oberschwäbischen Fasnet.

Vor allem für die quasi in Diaspora lebende schwäbische Community aber auch zur Freude vieler Berliner Gäste, die aus dem Staunen über die bunte alemannische Narrenwelt gar nicht mehr herauskamen. Vor allem lernte der eher faschingsunkundige Hauptstädter, dass die schwäbische Fastnacht und den rheinischen Karneval Welten trennen.

„Fasnet“ ist im südwestdeutschen, vorwiegend katholischen Raum alljährlich ein großes Ereignis. Jedes Jahr, rund um das siebte Wochenende vor Ostern, wird die schwäbisch-alemannische Fastnacht in vielen baden-württembergischen Gemeinden und Orten gefeiert. Die lokalen Brauchtumsformen sind verschieden aber alle haben ihre Wurzeln im 13.Jahrhundert.

Weiterlesen: Narri-Narro – Oberschwäbische Fastnacht auch in der Landesvertretung von Baden-Württemberg in Berlin

Amber Amber1

Amber2 Misdroy BruckeEin Reisereport von Jens Hoffmann

Tropfen für Tropfen formt das Meer es kennt keine Unterschiede, die Ostsee ist überall schön.

Wir haben uns auf den Weg gemacht um die polnische Ostseeküste zu entdecken.

Direkt am Sandstrand der Bernsteinküste befindet sich unser Domizil auf Zeit, das 4-Sterne Hotel Amber Baltic.Wir reisten mit dem Zug an. Das Hotel liegt in unmittelbarer Nähe des Bahnhof und ist per Taxi schnell zu erreichen. Es liegt am Meer und versprüht einen besonderen Flair.
In der Nähe des Haupststrandes gibt es fantastischen Fisch und herlichen Kuchen, wohl auch deshalb ist das polnische Seebad sehr beliebt bei deutschen Gästen. Man kann hier Golf spielen, Massagen geniessen, schöne Piroggi essen und auch im Winter lange Strandspaziergänge unternehmen.
Międzyzdroje, in Deutschland kennt man es nur als Misdroy ist ein 5.000 Einwohner Städtchen auf der Insel Wollin, ein bekannter Badeort, auch wenn kein Deutscher den polnischen Namen aussprechen kann.

Weiterlesen: Im Winter an der Ostsee - Hotel “Amber Baltic” by Viennahouse in Misdroy

Hotel Schloss Reichenow Treppenhaus Hotel Schloss Reichenow Turm und Terrasse

IMG 9441 Schloss Reichenow Bar und RestaurantAus der Reihe: Unterwegs im Berliner Umland
Text: Jens Hoffmann
Warum nicht mal ins Berliner Umland. Warum in die Ferne schweifen, das Gute liegt doch so nah. Auf der Suche nach etwas Erholung und mit einer kleinen Recherchereise beauftragt, machen wir uns auf den Weg ins 60 Minuten von Berlin entfernt liegende Schloss Reichenow. Obwohl der 30. Dezember im Kalender steht, gibt es in Berlin weder Frost, Schnee noch Kälte. Es sind 10 Grad und der Schlossbesuch passt perfekt.

Weiterlesen: Ein Ausflug ins Schloss Reichenow