P1290729

Fotos: Wolfgang Behrens

Russland kann neun Zeitzonen anbieten und hat eine West-Ost-Ausdehnung von 10.000 Kilometern. Die Modernisierung der Infrastruktur schreitet rasant voran. Hintergrund ist die Fußball-WM in 2018, wo Russland der Gastgeber ist. Schließlich will das Land den internationalen Gästen darstellen, man hat viel, viel mehr zu bieten als Gas- und Ölexporte und Kaviar sowie Wodka! Russland hat mittlerweile in Berlin ein spezielles Büro eröffnet, wo sich ausschließlich Medienvertreter die neuesten Informationen aus dem Bereich Tourismus schnell aus erster Hand einholen können. VisitRussia lud am 28. Oktober  zu einer RoadShow die Berliner Journalisten ein. 24 russische Aussteller stellten sich und ihre Dienstleistungen vor.

Weiterlesen: Urlaubsland Russland

LEGOLAND Discovery Centre Berlin U5 UnterdenLinden

Foto: ©LEGOLAND® Discovery Centre Berlin

Im MINILAND des LEGOLAND® Discovery Centre Berlin geht alles viel schneller als in Wirklichkeit: Bereits fünf Jahre vor der geplanten Eröffnung des echten neuen U-Bahnhofes „Unter den Linden“ kann man seit gestern eine LEGO® Nachbildung dieses Bahnhofes im Maßstab 1:45 sehen. In der größten LEGO Steine Box der Welt wird seit Dezember 2014 mit Hochdruck am Bau der Erweiterung der U-Bahnlinie „U5 en miniature“ gearbeitet, die im MINILAND mit insgesamt vier Bahnhöfen und Tunneln aus LEGO® Steinen bis Anfang 2016 entstehen soll. Auch der Flughafen BER und das Berliner Stadtschloss sind Bauprojekte, die im MINILAND schon fertiggestellt sind, während andernorts noch fleißig gebaut wird.

Weiterlesen: U-Bahnhof Unter den Linden seit 16.10.2015 zu sehen im LEGOLAND

P1290510Fotos: Wolfgang Behrens

In der Concept Shopping Mall BIKINI BERLIN gibt es seit Oktober interessante Neuzugänge: In den BIKINI BERLIN BOXES gibt es insgesamt acht neue Mieter, die bis Januar 2016 ihre Produkte und Ideen präsentieren. Die Besucher dürfen sich auf die einzigartigen Schmuck-Kreationen von Sabrina Dehoff und individuelle Geschenkideen aus Papier von Type Hype freuen. Silo Store präsentiert ausgewählte Produkte spanischer Manufakturen und Designer. Lakrids by Johan Bülow bietet skandinavische Lakritz-Süßwaren an, während Schokoladenliebhaber bei Wohlfarth Schokolade auf ihre Kosten kommen. Hundebesitzer finden bei animaux & vimi Futterergänzung und Pflegeprodukte für ihre Vierbeiner und der Spielzeughersteller Steiff präsentiert seine Artenvielfalt an Plüschtieren. Technische Spielereien und die neusten Smart Watches gibt es bei GadgetStore.Berlin.

Weiterlesen: BIKINI BERLIN PRÄSENTIERT NEUE PoP-UP STORES und BOXES-MIETER

visit russia 2

Alla Manilova, Vizekulturministerin und Sergej Korneev, stellvertretender Leiter von Rostourism eröffnen „Visit Russia“/Foto: Ingrid Müller-Mertens

Russland gehört gegenwärtig nicht gerade zum Lieblingsreiseland der Deutschen. Von den über 17 Millionen Touristen, die alljährlich hierzulande in die große weite Welt aufbrechen, zieht es gerade mal um die 360.000 nach Russland. Und das, obwohl der Deutsche nach Ansicht von Jurij Stetsenko von der Russischen Botschaft „ der am stärksten universelle Tourist“ ist.

Weiterlesen: „Visit Russia“ will Tourismus aus Deutschland ankurbeln

 
Koeche in Tallinn 

Estnische Spitzenköche bei einer Präsentation anlässlich der Grünen Woche Berlin/ Fotos: Ingrid Müller-Mertens

Im September geht in Estland die Ernte zu Ende. Das ist der Monat, in dem in den Dörfern und Städten gefeiert wird: Festivals des guten Geschmacks, Leistungsschauen der Landwirtschaft und andere große und kleine Wettbewerbe rund um Speisen finden vielerorts statt. Gutes Essen hat in Estland Tradition. Und so hat auch die estnische Landesvertretung in Berlin zu einem kulinarischen Abend in die  Botschaft geladen. Große Freude bei der estnischen Community über die heimatlichen Speisen aber auch bei den Berliner Gästen, die sich die verschiedenen Spezialitäten vom Elch und Rind schmecken ließen.

Weiterlesen: Estland bittet zu Tisch

Kulturnacht Sachsen-Anhalt

Lecker! Kanzlerin Angela Merkel kostet die „Gänsefurther Schlossquelle“ bei der Kultursommernacht in der Landesvertretung Sachsen-Anhalt. / Foto: Ingrid Müller-Mertens

 Von Ingrid Müller-Mertens

Ministerpräsident Reiner Haseloff freut sich: Zahlreiche Gäste haben sich am 9.9. zur traditionellen "Kultursommernacht" in der Berliner Landesvertretung von Sachsen-Anhalt eingefunden und genießen das kulturelle aber auch kulinarische Angebot des Bundeslandes mit den meisten Unesco-Welterbestätten in Deutschland. Unter dem Motto "Faszination Natururlaub im Kulturland Sachsen-Anhalt", präsentieren sich Biosphärenreservate, Nationalparks, Naturparke sowie das Gartenreich Dessau-Wörlitz, aber auch die für das Reformationsjubiläum 2017 besonders im Weltinteresse stehenden Luther-Städte und Stätten.

"Überraschungsgast" Angela Merkel wird besonders herzlich begrüßt und zeigt sich nach einem anstrengenden Arbeitstag im politischen Geschäft entspannt und heiter.

Weiterlesen: Kultursommernacht mit Kanzlerin

woidke neuzelle 2

Von Ingrid Müller-Mertens

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke ist beeindruckt: Soviel barocke Pracht im eher streng preußisch-klassizistisch geprägten Brandenburg sieht auch der Landesvater nicht alle Tage. Die als Barock-Wunder bekannte Klosterkiche St. Marien im Stift Neuzelle überwältigt mit pompöser Ausgestaltung und üppiger Schönheit. Zum weitgehend restaurierten Gesamtensemble des ehemaligen Zisterzienserklosters , das heute zu den bedeutendsten Kunstschätzen Mitteleuropas zählt, gehört auch das kürzlich eröffnete Museum „Himmlisches Theater“ mit den einzigartigen Passionsdarstellungen vom Heiligen Grab aus dem 18.Jahrhundert.

Weiterlesen: „Das schönste Fenster Brandenburgs“ – unterwegs mit Dietmar Woidke

scharmtzelsee 3Ruhe und Entspannung pur am Ufer des Scharmützelsees in Bad Saarow. / Foto: Ingrid Müller-Mertens

"Warum in die Ferne schweifen?" Das fragte sich schon Johann Wolfgang von Goethe und konstatierte: "Sieh, das Gute liegt so nah!". Auch wenn der weitgereiste Dichterfürst Bad Saarow noch nicht kennen konnte, angesichts des idyllischen Kurbades am glasklaren Scharmützelsee und dem eindrucksvollen Ensemble zauberhafter Jugendstilvillen drängt sich diese Erkenntnis sofort auf. Schnell und bequem mit Bahn oder Auto von Berlin aus zu erreichen, kann man, in Bad Saarow angekommen, in der reizvollen Landschaft mit extrem sauerstoffreicher Luft sofort Stress und Hektik hinter sich lassen und auf wundersame Weise "entschleunigen".

Weiterlesen: Bad Saarow – Perle am Scharmützelsee

neuzelle 5Kircheninneres „St. Marien“ im Kloster Neuzelle. / Foto: Ingrid Müller-Mertens

Wunderbares gibt es immer wieder in dem mit landschaftlichen, kulturhistorischen und architektonischen Wundern reich gesegneten Land Brandenburg. Ein ganz besonderes Kleinod ist das Zisterzienserkloster Neuzelle. Anno 1238 gegründet, wurde die gotische Anlage dann auf Anregung einiger in Wien und Prag studierenden Mönche im 17. Jahrhundert im besonders üppigen und lieblichen Stil des böhmischen Barock umgestaltet. Und da dieses Kloster im Gegensatz zu den meisten anderen nach der Reformation nicht aufgelöst wurde, kann man heute in Neuzelle eine der ganz wenigen, vollständig erhaltenen barocken Klosteranlagen bewundern und noch dazu das einzige Zeugnis böhmischen Barocks im Norden Europas.

Weiterlesen: Neuzelle – das Barockwunder Brandenburgs

P1230569

Fotos: Bozena Behrens

Fahren wir mal hin-ins Engadin. Diese Aufforderung des Schweizer Tourismusverbandes ist garantiert sehens- und lohnenswert. Ist das Engadin doch ein herrliches Hochtal im Kanton Graubünden. Das Hochtal gilt als eines der höchsten in Europa und weist eine Länge von 80 Kilometern auf. Das wunderschöne Engadin stand in Berlin im Mittelpunkt am 20. Juni 2015. An diesem Tag fand das Sommerfest der Schweizerischen Botschaft statt.

Weiterlesen: Engadin und Sommerfest der Schweizer Botschaft 2015

P1190533Fotos: Wolfgang Behrens

Die ITB Berlin fand vom 04. - 08. März 2015 statt. Parallel zur Messe lief an den Fachbesuchertagen der ITB Berlin Kongress. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Nicht nur die Fachbesuchertage der ITB sondern auch die Publikumstage waren sehr gut besucht. Die Berliner Messehallen waren ausgebucht, Fachbesucher und auch die Kongressbesucher sind aus der ganzen Welt nach Berlin angereist. Die Aussteller meldeten mehr Geschäftsabschlüsse sowie einen höheren Umsatz. Es hat sich bestätigt: die ITB Berlin 2015 baut ihre Position als Leitmesse der globalen Reisebranche aus und ist die weltweit führende Messe der internationalen Reisebranche.

Weiterlesen: ITB 2015